KONRAD-Haus
Kontakt: 05341 / 90 01 94 info@ag-schacht-konrad.de

 32. WUM 15. Juni 2024

10. e-Ventschau
2. / 3. August 2024

News

Pressemitteilung der AG Schacht KONRAD (Sa., 25.05.24) Spiegel-Artikel zum Wasserzutritt in der ASSE Noch am Montag, 13.05.24 - also noch kurz vor der Veröffentlichung des Spiegel-Artikels - hatten die Vertreter der BGE vor dem Umweltausschuss des Wolfenbütteler Kreistages erklärt, es gebe keinen Grund zur Beunruhigung. Die Menge der auf der 658m-Sohle aufgefangenen Salzlösung habe sich deutlich verringert, aber man wisse noch nicht, wohin die restliche Salzlösung geflossen sei. Man sei dabei,… [Weiter]
Die Bürgerinitiative Strahlenschutz e.V. freut sich über eine mit über 90 Teilnehmern gut besuchte Veranstaltung im DGH-Thune. Die BISS e.V. informierte am Dienstagabend zur Situation am Standort in Braunschweig-Thune und bot die Möglichkeit Fragen zu stellen und über Möglichkeiten für zukünftige Reaktionen aus der Bevölkerung zu diskutieren. Hintergrund der Veranstaltung war, dass der Standort für das Zwischenlager für schwach- und mittelradioaktiven Atommüll in Leese, die Niedersächsische… [Weiter]
Gemeinsame Pressemitteilung von Bündnis AgiEL – Atomkraftgegner:innen im Emsland und .ausgestrahlt (Fr., 10.05.24) Vorgezogener Ausbau der Brennelemente-Fabrik ist illegal / Genehmigungsverfahren verkommt zur Farce / Rosatom-Mitarbeiter*innen unkontrolliert vor Ort / Atomaufsicht muss ihrer Schutzpflicht nachkommen und mögliche Spionage und Sabotage unterbinden Die durch Recherchen von Atomkraftgegner*innen vor wenigen Tagen aufgedeckten Aktivitäten des russischen Staatskonzerns Rosatom und des… [Weiter]
Zwischenlager Leese: Landesregierung muss Probleme ernsthaft angehen!!! Pressemitteilung 29.04.2024// Anti-Atomgruppen stimmen sich ab - Mitte April trafen sich Vertreter der BISS (Bürgerinitiative Strahlenschutz) Leese, der BISS Braunschweig und der AG Schacht KONRAD, um sich über den Umgang mit der dramatischen Situation der Landessammelstelle des Landes Niedersachsen in Leese auszutauschen. Am 01.07.2002 hat das Land Niedersachsen den Betrieb der Landessammelstelle an einen privaten… [Weiter]
Filmvorführung: Donnerstag, 25. April 2024. Film von Emi Dietrich. Ein französischer Film mit deutschen Untertiteln. Nach dem Vorspann (Original-Dokumentation April/Mai 1986) beschäftigt sich der Film in 3 Kapiteln mit den Tschernobyl-Liquidatoren, die ihr Leben eingesetzt haben um eine noch schlimmere Katastrophe zu verhindern: Erinnern: Aktion & Reaktion * Strahlung & Gesundheit * Keine Anerkennung. Emi Dietrich zu Ihrem Film: "Liquidatoren aus Borodyanka, Charkiw und Iwankiw berichteten mir… [Weiter]
(Mi., 17.04.2024) Auf der Jahreshauptversammlung der AG Schacht KONRAD e.V. am 10. April wurde der bisherige Vorstand erneut im Amt bestätigt. Bereits zum achten Mal wurden Thomas Erbe, Carsten Kawka, Marianne Neugebauer, Ludwig Wasmus und Silke Westphal wiedergewählt. Dieser fünfköpfige Vorstand übernimmt innerhalb der Arbeitsgemeinschaft das operative Geschäft, politische Entscheidungen und Aktionen werden auf regelmäßigen Treffen im „Koordinationsausschuss“ getroffen und geplant, einer Art… [Weiter]
Gemeinsame Presseerklärung von BUND und NABU und dem Bündnis Salzgitter gegen Schacht KONRAD Am 15. April 2024 haben die Umweltverbände BUND und NABU fristgemäß ihre Stellungnahme zum vorläufigen Bescheid des niedersächsischen Umweltministers auf den Antrag auf Widerruf bzw. Rücknahme des Planfeststellungsbeschlusses zur Einlagerung radioaktiver Abfälle in den Schacht KONRAD eingereicht. Petra Wassmann, Konrad-Beauftragte des NABU Niedersachsen: „Mit der Abgabe unserer Stellungnahme liegt der… [Weiter]