Presse- Kontakt

Ludwig Wasmus
wasmus@gmx.de

Tel.: 05341 / 63123

Presse Aktuelles

Bundesweit, Konrad, Presse

Intransparenz und Verschleierung

(14.03.2020) Die Bürgerinitiative "Gegen atomaren Dreck im Dreiländereck" hatte am 13.03.2020 zur Pressekonferenz eingeladen. Neben Dirk Wilhelm, dem Sprecher der Initiative waren auch Jochen Stay, Sprecher der Anti-Atom-Organisation .ausgestrahlt aus Hamburg und Ludwig Wasmus, Vorstand der Arbeitsgemeinschaft Schacht Konrad, Salzgitter zur Pressekonferenz angereist.  

"Wir sprechen ab jetzt nicht mehr von der Errichtung eines Logistikzentrums, sondern von einem zentralen Bereitstellungslager, atomares Endlager Schacht Konrad!", so eröffnete Wilhelm das Statement der Bürgerinitiative zu dem geplanten Projekt.

weiterlesen BI Gegen atomaren Dreck im Dreiländereck PRESSEMITTEILUNG

Viele weitere Informationen auf unserer Sonderseite Bereitstellungslager.


[Zusatzinformation: Die BGZ Gesellschaft für Zwischenlagerung mbH hat eine Rangfolge der infrage kommenden Standorte erstellt. Auf Platz zwei die "Standortfläche Braunschweig" - genauer: zwischen Bechtsbüttel und Waggum; ganz in der Nähe von Braunschweig-Thune mit der Atomfabrik Eckert & Ziegler.]