im Netz . . .

Nachhören soundclound - Nachsehen Youtube

Asse-Konzerte werden nach 11 Jahren eingestellt

Das Camp- KONRAD Zeltlager in SZ- Bleckenstedt ist verschoben auf 2021

Termine

Liebe Aktive, bitte informiert euch bei den Veranstaltern bzw.den örtlichen Gruppen, ob die unten stehenden Termine stattfinden (z.B. Online) oder auf unbestimmte Zeit ausgesetzt sind. 

Mehrtägige Veranstaltungen

Castor-Transporte
Für die Jahre 2020 bis 2024 sind vier Castor-Transporte geplant. Ab 2020 erfolgen insgesamt 3 Transporte mit 20 CASTOR®-HAW28M-Behältern mit Glaskokillen aus der Wiederaufarbeitungsanlage Sellafield (1.Transport November 2020) in die Standortzwischenlagern Biblis, Brokdorf und Isar. Fünf CASTOR®-HAW28M-Behälter mit mittelradioaktiven Abfällen aus der Wiederaufarbeitung in La Hague werden nach Philippsburg gebracht. Castor-stoppen


Kinostart: 10.06.2021  Kinos BRD-weit"NOW" von Jim Rakete ist der Film für die ersehnte grüne Wende! In seinem Kinodebüt trifft der Fotograf auf Generation Greta. Gleich sechs junge Klimaaktivisten melden sich hier zu Wort, darunter Luisa Neubauer (Fridays for Future), Felix Finkbeiner (Plant for the Planet) und Nike Mahlhaus (Ende Gelände). Warum sind sie Aktivisten geworden? Was steht auf dem Spiel?  https://www.wfilm.de/now/ | Trailer

Verschoben auf November! | Loccumer Atommüll-Lager-Tagung 2021

09.-11. 07. 2021 | IPPNW und ICAN Aktionstage in Büchel um vor Ort unsere Forderungen und unseren Protest laut und deutlich kundzutun – mit Workshops, Musik, Tanz, Theater und Aktionen.

16.-20.08. 2021 |  Sommerakademie Atommüllreport, Bundesakademie Wolfenbüttel, Anmeldeschluss 30. Juni 2021

Nächste Termine

Sonntag 16. Mai 2021, 00:00 Uhr

Verschoben: BISS- Radtour

Die Radtour wird vermutlich im Spätsommer stattfinden!

11:00 - 14:00 Uhr | Mit Rad und Tat gegen Atomkraft–  Bürgerinitiative Strahlenschutz (BISS)- Radtour

Die BISS lädt ein zur Radtour im Braunschweiger Land. Wir besuchen mit dem Rad Orte mit Relevanz für die nukleare Historie Braunschweigs. Lasst euch informieren. Bei Änderungen werdet ihr hier auf der Homepage und im Kalender informiert. Wir starten an den Schloss Arkaden ... Schlossplatz, 38100 Braunschweig

Montag 17. Mai 2021, 15:30 Uhr

Raddemo zur Brennelementefabrik & AKW

Protestaktion: In Lingen findet nächsten Montag, 17. Mai, um 15.30 Uhr ab Bhf. eine Raddemo zur Brennelementefabrik und AKW statt. Anlass ist die für den 19. Mai geplante Wiederinbetriebnahme des AKW Lingen nach der Revision. Diesmal weigert sich RWE, überhaupt irgendwelche Heizrohre zu überprüfen - und wer nicht prüft, findet natürlich auch nix ... Wir fordern die sofortige Abschaltung des AKW.

Montag 17. Mai 2021, 17:00 Uhr

Fachgruppe KONRAD

Fachgruppe KONRAD Telefonkonferenz

Montag 17. Mai 2021, 17:30 Uhr

Endlagersuche: "Beteiligung - Wie gelingt sie?"

Mit dieser zweiteiligen Online-Veranstaltung setzen wir die digitale Konferenz-Serie der Stiftung Leben & Umwelt zum Thema Atommüll und seine Endlagerung fort. Im ersten Teil der Veranstaltung am 5. Mai wollen für die Gelingensbedingungen sensibilisieren: Wie können sich Einwohner:innen in das Verfahren einbringen? Was macht Beteiligung aus Sicht der unterschiedlichen Akteur:innen erfolgreich? Am 17. Mai fragen wir konkreter, was passieren muss, damit sich das Vertrauen in den Endlagersuchprozess – über so viele unterschiedliche Akteursgruppen hinweg – verbessert: Einwohner:innen, Bürgerinitiativen und Verbände, Behörden, Politik, Wissenschaft und Medien. VA: Heinrich-Böll-Stiftung - mehr Infos und Anmeldung

Dienstag 18. Mai 2021, 18:30 Uhr

Online-Veranstaltung GORLEBEN LEBT – SALZGITTER SOLL LEBEN!

Veranstaltungsreihe Regionalkonferenz Grohnde: GORLEBEN LEBT –SALZGITTER SOLL LEBEN! Der Schacht KONRAD in Salzgitter ist ebenso wie Gorleben ein Projekt aus den 1970er Jahren und genauso wenig das Ergebnis eines vergleichenden Suchverfahrens. Das Festhalten an diesem alten Eisenerzbergwerk als Atommulllager ist nicht langer hinnehmbar. Trotzdem will die BGE Schacht KONRAD in sechs Jahren in Betrieb nehmen und unter anderem die SCHWACH-BIS MITTELRADIOAKTIVEN ABFÄLLEaus Grohnde dort einlagern. Um Schacht KONRAD zu retten, werden Änderungsgenehmigungen ohne Öffentlichkeitsbeteiligung erteilt, das gesamte Anlieferkonzept geändert und das hoffnungslos veraltete Projekt schon geredet. Ursula Schönberger, Projektleiterin des Atommüllreports und Wolfgang EhmkePressesprecher der BI Lüchow-Dannenberg erläutern die aktuellen Kritikpunkte, warum das Projekt KONRAD unbedingt aufgegeben werden muss und welche Aktivitäten dazu in der nächsten Zeit geplant sind. Onlinevortragsreihe Eine Anmeldung oder ein Passwort, um an der Veranstaltung teilzunehmen, sind nicht erforderlich. Zugangslink https://lecture.senfcall.de/kur-xhh-q9r-oip

Mittwoch 19. Mai 2021, 00:00 Uhr

geplant Umweltstammtisch

Umweltstammtisch, VA:  Greenpeace Braunschweig, facebook Uhrzeit folgt

Donnerstag 20. Mai 2021, 00:00 Uhr

Filmstart „Atomkraft Forever“

Filmstart des preisgekrönten Dokumentarfilms „Atomkraft Forever“, der sich kritisch mit der Atomenergie auseinandersetzt. Ab 20. Mai 2021 kommt der Film bundesweit ins Kino und geht danach – wenn es denn möglich ist – auf Kino-Tour. Dann steht der Film auch für Sondervorführungen mit anschließenden Podiumsdiskussionen zur Verfügung. Für Verbände, Non-profit-Organisationen und Anti-Atomkraftgruppen ist es möglich, sich den Film auszuleihen und eine Sondervorführung durchzuführen. Bei Interesse einer Sonderfilmvorführung findet ihr unten weitere Informationen und die Kontaktdaten zu den Filmproduzenten. Wenn ihr zur Filmvorstellung eine Diskussionsrunde oder einen Input plant, stehe ich gerne als Inputgeber oder Moderator zur Verfügung.

Link zum Trailer:
ATOMKRAFT FOREVER (Kino-Trailer)
https://vimeo.com/469811479 

Link zur Website:
https://www.pier53.de/kino/atomkraft-forever/ 
https://www.facebook.com/atomkraftforever 

Donnerstag 20. Mai 2021, 19:00 Uhr

Treffen Arbeitskreis Japan

Stammtisch-Strahlenschutz des Arbeitskreises Japan, Kirchencampus, Dietrich-Bonhoeffer-Straße 1, Wolfenbüttel, jeweils 19:00 Uhr - 21:00 Uhr:

alle Termine: 18. März / 20. Mai /  15. Juli ? / 16. September / 18. November 

Achtung: Coronabedingt muss die März-Sitzung evtl. digital stattfinden. Weitergehende Fragen an Bodo Walther bodo.walther[at]lk-bs.de

Freitag 21. Mai 2021, 17:00 Uhr

Treffen Archiv-Verein

Jeden dritten Freitag im Monat: Offenes Treffen  als Video-/Telefonkonferenz. Eventuell parallele Präsenzmöglichkeit im Archiv. Kontakt: info@archiv-atomerbe.de - www.archiv-atomerbe.de

Donnerstag 27. Mai 2021, 18:30 Uhr

Online-Veranstaltung: ATOMARES ENDLAGER IN DER REGION

Veranstaltungsreihe Regionalkonferenz Grohnde: ATOMARES ENDLAGER IN DER REGION SÜDNIEDERSACHSEN UND OSTWESTFALEN Die Bundesgesellschaft für Endlagerung hat entsprechend des Standortauswahlgesetzes einen neuen Weg ohne Gorleben eingeschlagen. Mit ihrem ersten Zwischenbericht haben sie Teilgebiete identifiziert in denen nach geowissenschaftlichen Kriterien der „am besten geeignete Standort“ für HOCHRADIOAKTIVE ABFÄLLE gesucht werden soll. Alle Kreise in Ostwestfalen und Niedersachsen wurden mit Formationen im Salz-und Tongestein als potentiell geeignet identifiziert. Bei dieser nationalen Aufgabe ist es notwendig die Standortsuche kritisch und konstruktiv zu begleiten. Miriam Staudte, atompolitische Sprecherin von Bündnis90/DIE GRÜNEN im Niedersächsischen Landtag, wird das Verfahren vorstellen und Möglichkeiten aufzeigen, wie sich Bürger*innen und betroffene Regionen einbringen können.Rüdiger Mönig, Bergbauingenieur und Mitarbeiter der Greenpeace-Gruppe Bielefeld, wird neben geologischen Aspekten auf Endlagerkonzepte und deren Auswirkungenauf einen Endlagerstandort eingehen. Onlinevortragsreihe Eine Anmeldung oder ein Passwort, um an der Veranstaltung teilzunehmen, sind nicht erforderlich. Zugangslink https://lecture.senfcall.de/kur-xhh-q9r-oip

Dienstag 01. Juni 2021, 18:00 Uhr

Fachgruppe ASSE

Fachgruppe ASSE , Videokonferenz

Dienstag 01. Juni 2021, 18:30 Uhr

Online-Veranstaltung ATOMFREIES DREILÄNDERECK!

Veranstaltungsreihe Regionalkonferenz Grohnde: ATOMFREIES DREILÄNDERECK! Auf dem Gelände des ehemaligen Kernkraftwerkes Würgassen, im Dreiländereck Niedersachsen -Nordrhein-Westfalen –Hessen, soll ein sogenanntesBereitstellungslager für SCHWACH-UND MITTELRADIOAKTIVEN ATOMMÜLL entstehen. Längst vergessen scheint das erklärte Rückbauziel "grüne Wiese". Stattdessen sollendort, über drei Jahrzehnte,303.000 Kubikmeter Atomschrott aus Grohnde und allen anderen AKW-Standorten in ganz Deutschland angefahren, sortiert und zum Schacht KONRAD bei Salzgitter wieder abgefahren werden. Wird das Vorhaben durchgesetzt, würde dies zu täglichen Gefahrguttransporten,vor allemdurch die Landkreise Höxter, Holzminden, Hameln, Northeim, Göttingen und Kassel führen. Die geplanten Transportstrecken verlaufen, aufgrund der ungünstigen Standortwahl fernab der großen Verkehrsadern, vielfach durch kleine Ortschaften und in unmittelbarer Nähe zur Wohnbebauung. Dirk Wilhelm, ehemaliger MA des AKW Würgassen, langjährig berufserfahren in der Energieerzeugung und -versorgung und 1. Vorsitzender des Vereins „Atomfreies 3-Ländereck e.V.“ wird uns zu den Hintergründen, politischen Zusammenhängen und Folgen für die Region informieren."

Onlinevortragsreihe Eine Anmeldung oder ein Passwort, um an der Veranstaltung teilzunehmen, sind nicht erforderlich. Zugangslink https://lecture.senfcall.de/kur-xhh-q9r-oip

Freitag 04. Juni 2021, 11:00 Uhr

geplant: KONRAD Mahnwache

KONRAD- Mahnwache, am Stadt- Monument, in den Blumentriften,  Salzgitter- Lebenstedt

Montag 07. Juni 2021, 18:00 Uhr

Geplant: Anti-Atom Mahnwache Göttingen

Mahnwache für die Stilllegung sämtlicher Atomanlagen weltweit, mit Redebeiträgen, aktuellen Infos und Aktionen, Ort: Göttingen, Gänseliesel, VA: Anti-Atom-Initiative Göttingen

Montag 14. Juni 2021, 17:00 Uhr

Koordinationsausschuss der AG

Koordinationsausschuss der Arbeitsgemeinschaft  Video-Konferenz ggf. bei schönem Wetter draußen in Bleckenstedt

Dienstag 15. Juni 2021, 18:30 Uhr

Online-Veranstaltung STRAHLENDE ZUKUNFT AM ITH?

Veranstaltungsreihe Regionalkonferenz Grohnde: STRAHLENDE ZUKUNFT AM ITH? Die Hannoverschen Basaltwerke planen in einem stillgelegten Steinbruch im Höhenzug Ith die Errichtung einer Deponie der Schadstoffklasse 1. Der Steinbruch liegt mitten im Landschaftsschutzgebiet, umgeben von europäischem Flora-Fauna-Habitat-Gebiet und zahlreichen Trinkwasserschutzgebieten. Dort wäre, neben der Ablagerung von Bauschutt aller Art und schwermetallhaltigen Abfällen aus Industrieanlagen, auch die offene und ungeschützte Ablagerung von FREIGEMESSENEN ABFÄLLENaus dem Kontrollbereich des AKW Grohnde möglich. Den Steinbruch trennen keine 500 m Luftlinie von Lauenstein und nur 3000 m von den Dörfern Harderode und Bisperode. Ungefragt und ahnungslos würden Mensch und Umwelt einer permanenten, zusätzlichen Niedrigstrahlung ausgesetzt.

Angela Wolff, Campaignerin bei der Anti-Atom-Organisation .ausgestrahlt und Dr. med. Jörg Schmid, niedergelassener Arzt und engagiert in der IPPNW-Regionalgruppe Stuttgart werden uns erklären, wie "der Trick" mit dem Freimessen funktioniert, um belastetes Material als "frei von Belastung" deklarieren zu können. Sie informieren darüber, welche gesundheitlichen Gefahren von Niedrigstrahlung ausgehen und wie ein sicherer Umgang mitgering radioaktiven Abfällen aussehen kann.

Onlinevortragsreihe Eine Anmeldung oder ein Passwort, um an der Veranstaltung teilzunehmen, sind nicht erforderlich. Zugangslink https://lecture.senfcall.de/kur-xhh-q9r-oip

Sonntag 20. Juni 2021, 18:00 Uhr

Ökumenische ASSE- Andacht

„Wachet und betet“ - Immer zum Jahreszeitenwechsel am Sonntag um 18 Uhr vor der Schachtanlage Asse II oberhalb von Remlingen. Mehr Infos Nuklearseelsorge

Mittwoch 30. Juni 2021, 00:00 Uhr

Anmeldeschluss Sommerakademie

Macht mit bei der Sommerakademie! Anmeldeschluss 30. Juni 2021

Freitag 02. Juli 2021, 11:00 Uhr

KONRAD Mahnwache

KONRAD- Mahnwache, am Stadt- Monument, in den Blumentriften,  Salzgitter- Lebenstedt

News 1 bis 20 von 35
<< Erste< zurück1-2021-35vor >Letzte >>