Energiewende DEMO

KAZAGURUMA DEMO

im Netz . . .

Nachhören soundclound - Nachsehen Youtube

Asse-Konzerte werden nach 11 Jahren eingestellt

Das Camp- KONRAD Zeltlager in SZ- Bleckenstedt ist verschoben auf 2021

Termine

Liebe Aktive, bitte informiert euch bei den Veranstaltern bzw.den örtlichen Gruppen, ob die unten stehenden Termine stattfinden (z.B. Online) oder auf unbestimmte Zeit ausgesetzt sind. 

Mehrtägige Veranstaltungen

Castor-Transporte
Für die Jahre 2020 bis 2024 sind vier Castor-Transporte geplant. Ab 2020 erfolgen insgesamt 3 Transporte mit 20 CASTOR®-HAW28M-Behältern mit Glaskokillen aus der Wiederaufarbeitungsanlage Sellafield (1.Transport November 2020) in die Standortzwischenlagern Biblis, Brokdorf und Isar. Fünf CASTOR®-HAW28M-Behälter mit mittelradioaktiven Abfällen aus der Wiederaufarbeitung in La Hague werden nach Philippsburg gebracht. Castor-stoppen


16.-20.08. 2021 |  Sommerakademie Atommüllreport, Bundesakademie Wolfenbüttel, Anmeldeschluss 30. Juni 2021

Nächste Termine

Dienstag 02. März 2021, 20:00 Uhr

Konzert "Songlines-Echoes"zum Fukushima Gedenken

"Songlines-Echoes" am Dienstag 02.03.2021 um 20:00 Uhr mit Werken von Nikolaus Brass und Peter Kiesewetter im Schwere Reiter, München Dachauer Straße 116, 80636 München

Ausführende sind Anna Kakutia (Violine), Juan Sebastián Ruiz (Kontrabass) und Masako Ohta (Klavier).

Das Konzert wird live-gestreamt: https://www.youtube.com/watch?v=ts7dWMn4FT4&feature=youtu.be

Mittwoch 03. März 2021, 17:00 Uhr

Videokonferenz Konrad-Kampagne '21

Mittwoch 03. März 2021, 18:30 Uhr

Online-Veranstaltung: 10 Jahre Fukushima Reaktorsicherheit

Zum 10. Jahrestag von Fukushima bietet .ausgestrahlt eine Reihe von Online-Veranstaltungen mit verschiedenen Referent*innen an. - Oda Becker: Reaktorsicherheit

Donnerstag 04. März 2021, 18:00 Uhr

Online: "Kein Atommüll nach Würgassen"

Online-Veranstaltung der GRÜNEN Bad Karlshafen mit MdB Kandidatin, MdL, MdKT u. D. Wilhelm (Gast) "Kein Atommüll nach Würgassen" Anmeldung

Freitag 05. März 2021, 11:00 Uhr

KONRAD Mahnwache

KONRAD- Mahnwache, am Stadt- Monument, in den Blumentriften,  Salzgitter- Lebenstedt

Freitag 05. März 2021, 18:30 Uhr

Online-Veranstaltung: Warum das Militär die zivile Atomkraft braucht

Zum 10. Jahrestag von Fukushima bietet .ausgestrahlt eine Reihe von Online-Veranstaltungen mit verschiedenen Referent*innen an. - Eva Stegen: Warum das Militär die zivile Atomkraft braucht

Samstag 06. März 2021, 12:00 Uhr

Kazaguruma Demo - 10 Jahre nach Fukushima

10 Jahre nach dem Nuklearunfall von Fukushima Aufruf zur Demo

http://www.kazagurumademo.de/

Sonntag 07. März 2021, 13:00 Uhr

10 Jahre Super-GAU in Fukushima Energiewende-Demo

Start: 13:00 Uhr Bahnhof Kirchheim am Neckar | Demo zum Atomkraftwerk Neckarwestheim | AKWs abschalten sofort - weitere Energiewende jetzt!

Am 11. März 2021 ist der 10. Jahrestag des dreifachen Super-GAUs in Fukushima. Bis heute sind die strahlenden Reaktoren eine Gefahr für Umwelt und Gesundheit, täglich tritt weitere Radioaktivität aus. Trotzdem sollen dort olympische Wettkämpfe stattfinden. Die japanische Regierung will eine unverantwortliche Verklappung von über 1 Million Tonnen an radioaktiv-kontaminiertem Kühlwasser in den Pazifik durchführen.

Die Demonstration findet unter Einhaltung der Corona-Regeln statt. Informationen zu unserem Hygienekonzept

Gerne schicken wir euch Flyer, Plakate und Postkarten: demo-material@online.de | www.endlich-abschalten.de | facebook

Sonntag 07. März 2021, 14:00 Uhr

Mahnwache KEIN ATOMMÜLL AN DIE WESER

Ein Jahr Widerstand gegen das ZBL/LoK  - Am 07.03.21 jährt sich der Widerstand gegen das Vorhaben des Umweltministeriums, ausgerechnet das abgelegene Würgassen, inmitten des Naherholungsgebietes Weserbergland, zum bundesweit einzigen Umschlagplatz für Atommüll aus ganz Deutschland zu machen.

Insgesamt sollen 15.000 Atommüllgebinde mit 60.000m3 Volumen am Weserufer abgelegt werden. Über drei Jahrzehnte sollen 303.000m3 Strahlenschrott aus ganz Deutschland angefahren, zwischengelagert und zum tiefengeologischen Lager KONRAD bei Salzgitter abtransportiert werden.

Sonntag, den 07.03., ab 14 Uhr am Haupttor des ehem. AKW Würgassen, „Zum Kernkraftwerk 1, 37688 Beverungen“

Die Veranstaltung ist eine „Auto-Demo“. Die Teilnehmer*innen werden gebeten mit dem eigenen Kfz anzureisen und in ihren Autos zu verbleiben. Durch lichthupen, blinken und hupen können sich alle in die Aktion einbringen, während vor Ort per Beschallungsanlage über aktuelles informiert wird. Teilnehmer*innen welche per Fahrrad oder zu Fuß teilnehmen möchten, oder Teilnehmer*innen die nicht in ihren Fahrzeugen verbleiben möchten, MÜSSEN eine FFP2-Maske tragen und die allgemein gültigen Corona-Schutzmaßnahmen (Abstand etc) einhalten. Atomfreies 3-Ländereck e.V. VA facebook

 

Montag 08. März 2021, 20:00 Uhr

Online-Veranstaltung: Uran – tödlicher Bodenschatz

Zum 10. Jahrestag von Fukushima bietet .ausgestrahlt eine Reihe von Online-Veranstaltungen mit verschiedenen Referent*innen an. - Günter Wippel: Uran – tödlicher Bodenschatz

Dienstag 09. März 2021, 18:30 Uhr

Online-Veranstaltung: Geschichte der Anti-AKW-Bewegung

Zum 10. Jahrestag von Fukushima bietet .ausgestrahlt eine Reihe von Online-Veranstaltungen mit verschiedenen Referent*innen an. - Jochen Stay: Geschichte der Anti-AKW-Bewegung

Donnerstag 11. März 2021, 00:00 Uhr

Fukushima- Jahrestag (2011)

Donnerstag 11. März 2021, 00:00 Uhr

Kinostart "NOW"

ab 11.03.2021 Kinos BRD-weit "NOW" von Jim Rakete ist der Film für die ersehnte grüne Wende! In seinem Kinodebüt trifft der Fotograf auf Generation Greta. Gleich sechs junge Klimaaktivisten melden sich hier zu Wort, darunter Luisa Neubauer (Fridays for Future), Felix Finkbeiner (Plant for the Planet) und Nike Mahlhaus (Ende Gelände). Warum sind sie Aktivisten geworden? Was steht auf dem Spiel?  https://www.wfilm.de/now/

Trailer

Donnerstag 11. März 2021, 12:00 Uhr

Mahnwache am Fukushima-Jahrestag in Hamburg

Wenn ihr uns unterstützen wollt, kommt am 11.03.2021 um 12:00h zu unserer Mahnwache auf dem Rathausmarkt. Bitte beachtet die CORONA-Richtlinien und bringt Masken mit.

http://www.atomtransporte-hamburg-stoppen.de/2021/02/11-03-2021-mahnwache-am-fukushima-jahrestag-in-hamburg/

Donnerstag 11. März 2021, 14:00 Uhr

Petitionsübergabe "Gegen die Verharmlosung von Fukushima und Olympia"

Für eine Zukunft nach Tschernobyl und Fukushima | Europäische Aktionswochen 2021: 10 Jahre Fukushima, 35 Jahre Tschernobyl

Petitionsübergabe“, „Weltatomerbe Braunschweiger Land“ „Grenzwerte Ionisierende Strahlung zwischen Verharmlosung und Hysterie“. Ort: Salzgitter-Lebenstedt / Bundesamt für Strahlenschutz(BfS) Die Petitionsübergabe findet im kleinen Kreise statt und wird aufgezeichnet. Alle anderen Tagesveranstaltungen werden nachgeholt und sind für 11.03.2022 vorgesehen.

Donnerstag 11. März 2021, 16:00 Uhr

10 Jahre nach Fukushima - Atomrisiko Europa?

Bündnis 90/Die Grünen Bundestagsfraktion: Fachgespräch 10 Jahre nach Fukushima zeigt sich, dass nicht überall in Europa die Lehren aus dem japanischen Atomunfall gezogen wurden.

Da Neubauten extrem teuer sind, wollen einige Länder, die immer noch auf Atomkraft setzen, die Laufzeiten ihrer alten AKW über die ursprünglich vorgesehene Betriebsdauer hinaus verlängern. Was heißt das für das Risiko? Außerdem drohen neue Förderungen der Atomkraft. Im Rahmen der Definition von Nachhaltigkeitskriterien in der EU soll die Atomkraft als grüne Geldanlage eingestuft werden, um den Zufluss frischer Investitionen zu ermöglichen. Auch die Förderung von „gelbem“ Wasserstoff soll der Atomkraft eine Renaissance ermöglichen. Welche Risiken für Sicherheit, Klimaschutz und Energiewende liegen in diesen Entwicklungen?

Die Veranstaltung wird gestreamt. Per Beteiligungs-Tool können Sie sich mit Fragen und Kommentaren einbringen. Die Zugangsdaten erhalten Sie mit Ihrer Anmeldebestätigung. Kurz vor Beginn der Veranstaltung senden wir Ihnen eine Erinnerungs-Mail.

Anmeldung und Programm

Donnerstag 11. März 2021, 18:30 Uhr

Online-Veranstaltung: 10 Jahre Fukushima

Zum 10. Jahrestag von Fukushima bietet .ausgestrahlt eine Reihe von Online-Veranstaltungen mit verschiedenen Referent*innen an. - Dr. med. Alex Rosen: 10 Jahre Fukushima

Freitag 12. März 2021, 15:00 Uhr

Mobile Atomaufsicht: Fukushima mahnt

Und auch dieses Jahr planen wir eine Mobile Atomaufsicht als Mini-Menschenkette am Freitag, den 12. März um 16 Uhr am Schacht KONRAD – mit Abstand – im Gedenken und Erinnern an Fukushima – und Protest gegen das Projekt Schacht KONRAD – KONRAD Stoppen und endlich aufgeben – für die zügige Rückholung des Mülls aus der ASSE – für einen verantwortungsvollen Umgang mit den nuklearen Hinterlassenschaften der verantwortungslosen Nutzung der Atomenergie in den letzten Jahrzehnten – vollständigen Atomausstieg – inklusive der Anlagen in Lingen und Gronau!

Wichtiger Hinweis: Die Durchführung der Veranstaltung findet statt unter der Einhaltung von Maskenpflicht, Abstands- und Hygieneregeln.

Und wir freuen uns über Beiträge, wo Menschen aus der Region berichten - über ihre Erlebnisse, Gedanken oder Reaktionen an die Tage nach Fukushima oder auch aktuelle Kommentare darüber, wenn wir aus der Presse erfahren, dass es erneut zu Erdbeben in Japan gekommen ist, dass die Katastrophe mit ihren Folgen nicht zu Ende ist, dass nachwievor Atomkraftwerke weltweit gebaut werden sollen, zu den Atomprojekten im Weltatomerbe Braunschweiger Land und und und – so vieles, wo wir uns Sorgen machen - immer wieder zum Thema Atomenergie. Das wollen wir auf unserer Homepage veröffentliche

Freitag 12. März 2021, 18:30 Uhr

Online-Veranstaltung: Psychosoziale Auswirkungen der Atomkatastrophe in Fukushima

Zum 10. Jahrestag von Fukushima bietet .ausgestrahlt eine Reihe von Online-Veranstaltungen mit verschiedenen Referent*innen an. - Angelika Claussen: Psychosoziale Auswirkungen der Atomkatastrophe in Fukushima

News 1 bis 20 von 50
<< Erste< zurück1-2021-4041-50vor >Letzte >>