Internationales Symposium

im Netz . . .

Nachhören soundclound - Nachsehen Youtube

Fukushima News

Gegen die Verharmlosung zu Fukushima und Olympia

Übergabe der Petition am 11.3.2021 am Bundesamt für Strahlenschutz [Weiter...]

Olympia-Show in der Sperrzone

Start des Olympischen Fackellaufs in Fukushima am 25. März (IPPNW-Pressemitteilung 23. März 2021) Das Internationale Olympische Komitee (IOC) und die japanische Regierung sollen auf den Fackellauf in den verstrahlten Gebieten der Präfektur Fukushima sowie auf die Austragung der Baseball- und Softball-Wettkämpfe in Fukushima-City verzichten. Das fordern die Anti-Atom-Organisationen IPPNW, .ausgestrahlt und Sayonara Nukes Berlin anlässlich des am Donnerstag in Fukushima beginnenden Fackellaufs.... [Weiter...]

1. Mahnwache in 2021 am Schacht: Gedenken an 10 Jahre Fukushima

... und auch Protest gegen Schacht KONRAD (So.14.03.21/MN) 50 Menschen folgten am Freitag, den 12.03. dem Aufruf zur 28. Mobilen Atomaufsicht "Gegen das Vergessen - 10 Jahre Fukushima". Die Menschen erinnerten sich an die Bilder der Katastrophen, an die vielen ungelösten Probleme in Fukushima mit Tonnen von kontaminiertem Erdreich in Plastiksäcken, Umgang mit 1,2 Mio. Tonnen von Kühlwasser, Rekontaminationen durch Regen und Wind, massive Probleme beim Rückbau der Atomruine Fukushima, Leiden... [Weiter...]

Mutô Ruikos Botschaft 10 Jahre nach Fukushima

Mutô Ruiko, Lehrerin und langjährige Anti-Atom-Aktivistin aus Miharu in der Präfektur Fukushima sendet anlässlich des 10. Jahrestag der Dreifachkatastrophe von 2011 ihre Botschaft. Sie engagierte sich seit der Atomkatastrophe in Tschernobyl aktiv dafür, dass an ihrer Schule regelmäßig Katastrophenübungen für mögliche Unglücksereignisse durchzuführen seien. Muto Ruiko ist eine von 1.324 Einwohnern von Fukushima, die im Juni 2012 eine Strafanzeige eingereicht haben, in der Anklage gegen... [Weiter...]

Gegen das Vergessen: Fukushima - Mahnwache am Schacht KONRAD

Einladung zur ersten Mobilen Atomaufsicht 2021 am Schacht KONRAD Freitag, 12. März 2021 von 16:00 – 17:00 Uhr Schacht Konrad 1 in Bleckenstedt Am Freitag, 12. März um 16:00 Uhr lädt die Mobile Atomaufsicht zur Fukushima-Mahnwache an der Schranke vor Schacht KONRAD ein. Lasst uns gemeinsam an die Dreifachkatastrophe 2011 in Fukushima gedenken und erinnern. Mit einer symbolischen Mini-Menschenkette ohne Handkontakt am Schacht KONRAD wollen wir zusammen für die Beendigung des unsinnigen... [Weiter...]

Masako Ohta erinnert mit einem Stream-Konzert an Fukushima

Kakutia – Ruiz – Ohta Songlines-Echoes, Dienstag, 2. März, 20:00 Uhr, Link zum Live-Stream unter: schwere reiter Zum Gedenken an die dreifache Katastrophe – Erdbeben, Tsunami und AKW-Unfall am 11. März 2011 in Fukushima und der Region Tohoku – lässt das Ensemble um die Pianistin Masako Ohta „Echos“ ertönen, eine Resonanz auf die tragischen Ereignisse und gegen das Vergessen mit Werken von Nikolaus Brass und Peter Kiesewetter im Schwere Reiter, München Werke: Nikolaus Brass: Songlines I... [Weiter...]

IPPNW Symposium "10 Jahre Leben mit Fukushima"

(So., 28.02.21/MN) Experten aus aller Welt nahmen am internationalen virtuellen Symposium am 27.02.21 teil, das IPPNW Deutschland - Internationale Ärzte für die Verhütung des Atomkrieges - in Berlin anlässlich des zehnten Jahrestages der Atomkatastrophe organisierte. Damit führte die IPPNW die Tradition der Tschernobyl-/Fukushima-Kongresse weiter. Die Veranstaltung sollte erinnern an das, was vor 10 Jahren in Fukushima passiert ist, und daher zeigte zu Beginn Dr. Alex Rosen in seinem... [Weiter...]

11. März 2021 – 10 Jahre - Erinnern und Gedenken an Fukushima

(Do., 18.02.21/MN) 10 Jahre ist es her, dass die Erde in Japan bebte und ein gewaltiger Tsunami die Region um Fukushima und Tokyo verwüstete. Er verursachte den dreifachen Super-Gau des Atomkraftwerks in Fukushima, und es kam zu einer der bislang größten Nuklearkatastrophen in der Geschichte der Nutzung der Atomenergie, mit verheerenden gesundheitlichen und wirtschaftlichen Folgen für die Menschen und Natur. Nach wie vor ist die Verklappung von über 1 Million Tonnen an radioaktivem... [Weiter...]

Schweres Erdbeben rüttelt Erinnerung an Fukushima wach

(So., 14.02.21/SW) Fast pünktlich zum zehnten Jahrestag des Beginns der Katastrophe in Fukushima wird die Region derzeit erneut von starken Beben heimgesucht. Ein erstes schweres Erdbeben hat am 13. Februar den Nordosten Japans erschüttert. Die Erschütterung um 23:08 Uhr Ortszeit hatte eine Stärke von 7,3 auf der Richter-Skala. Das Erdbebenzentrum lag vor den beiden Provinzen Fukushima und Miyagi im Nordosten in einer Tiefe von 60 Kilometern. Die japanische Nachrichtenagentur Kyodo berichtete... [Weiter...]

Symposium 10 Jahre Fukushima

(25.02.21/ NL Atommüllreport) Am 11. März 2011 havarierte das japanische Atomkraftwerk Fukushima. Die Atomkatastrophe hält seit nunmehr zehn Jahren an. Der mehrfache Super-GAU verseuchte das Meer, die Luft und die gesamte Region im Nord-Osten Japans. Millionen von Menschen wurden erhöhten Strahlenwerten ausgesetzt, mehr als 200.000 Menschen mussten aufgrund der Kontamination ihre Heimat verlassen. Zwar strebt die japanische Regierung weiterhin eine Renaissance der Atomenergie an. Dennoch sind,... [Weiter...]

News 1 bis 10 von 22
<< Erste< zurück1-1011-2021-22vor >Letzte >>