Newsübersicht

Bundesweit, International

CASTOR-Transport zwischen 25. März und 5. April

Der vermutete Transporttermin, der durch ein über dem Hafen Nordenham verhängtes Überflugverbot im oben genannten Zeitraum bekannt wurde, gilt jetzt durch ein zweites Flugverbot über dem Atomkraftwerk Biblis (dem geplanten Zielort des Transports) als sehr wahrscheinlich. Außerdem wurden aktuell in Halle/Saale die Lokomotiven 232 209-7 und 232 347-5 mit Schutzgitter vor den Frontscheiben speziell für die Castor-Transporte vorbereitet. In der Vergangenheit wurden derartig präparierte Loks für die Transporte nach Gorleben genutzt.

Der Atommüll-Transport aus dem britischen Sellafield steht nun also unmittelbar bevor, sowohl in Norddeutschland als auch an der Transportstrecke und im Raum Biblis werden Proteste vorbereitet. Weitere Infos und Eintrag in die Alarmliste auf www.castor-stoppen.de

 

[Zu Kritik an den CASTOR-Transporten siehe auch den „Offenen Brief“ des Physikers Wolfgang Neumann (pdf) an die Genehmigungsbehörde BASE und an die zuständige Atomaufsicht in Hessen.]