KONRAD Aktuell

Konrad, konrad-gameover

Bundesweite Unterstützung der Unterschriftenkampagne nimmt zu

Den Auftakt machte am vergangenen Freitag die Bürgerinitiative Umweltschutz Lüchow-Dannenberg. Bei der 30. Mobilen Atomaufsicht am Schacht KONRAD betonte Wolfgang Ehmke als Pressesprecher "der BI" die Ausdauer und den Einfallsreichtum des Widerstands gegen eine Atommülllagerung in Schacht KONRAD. Mit einigen Mitstreiter*innen von damals erinnerte er an eine untertägige Schachtbesetzung vom Oktober 1982, die eine bundesweite mediale Aufmerksamkeit auf den Schacht KONRAD lenkte. Für die kommenden 2 Wochen - den Endspurt der Unterschriftenkampagne - sind noch einige solidarische Aktionen an anderen (Atom-) Standorten geplant. Für den 21. August ist ein gemeinsamer Aktionstag an mehreren Standorten geplant.

Die Arbeitsgemeinschaft Schacht KONRAD bittet darum. dass die ausgefüllten Unterschriftenlisten bis zum 31. August an das KONRAD-Haus geschickt werden. Nach der Auszählung werden wir sie am 4. September in Hannover an Niedersachsens Umweltminister Lies übergeben.