Themen Aktuell

Asse II, Konrad

Dienstag, 12. April 2010 in Fümmelse

"Atommüll aus ASSE II nach Schacht KONRAD" ?, fragt der SPD-Ortsverein auf seiner öffentlichen Mitgliederversammlung am Dienstag, dem 13. April um 19.00 Uhr in der Gaststätte "Cordon Rouge" in Fümmelse.

Wenn der Atommüll aus der ASSE herausgeholt werde, müsse er in KONRAD eingelagert werden, heißt es seit einem Jahr aus dem Bundesumweltministerium. Dem hatte die Arbeitsgemeinschaft von Anfang an entgegengehalten, dass dies weder technisch noch rechtlich so einfach ist und auch frühestens in 15 bis 30 Jahren entschieden werden müsse. Dies mußte auch BfS-Präsident König jüngst vor dem Rat der Stadt Salzgitter bestätigen. Peter Dickel und Ludwig Wasmus von der Arbeitsgemeinschaft werden im Rahmen der Veranstaltung erläutern, welche technischen und juristischen Abläufe bei der Räumung der ASSE II zu berücksichtigen sind und ob und wie das mit Schacht KONRAD zusammenhängt. Und natürlich gibt es zum Schluß auch Infos zur für den 24. April geplanten Menschenkette von Brunsbüttel nach Krümmel und die sich aktuelle wieder zuspitzende bundespolitische Auseinandersetzung um Atom- und Erneuerbare Energien.