Niedersachsen

Trinationale Resolution gegen franz.-russ. Atomdeal in Lingen

(Pressemitteilung 04-02-2022) 126 Organisationen aus Deutschland, Frankreich, Russland und mehreren weiteren europäischen Ländern fordern von der Bundesregierung in einer Resolution, das geplante Joint Venture zwischen dem französischen Atomkonzern Framatome und einer Tochter des russischen Atomkonzerns Rosatom zur Brennelementeproduktion im emsländischen Lingen zu verhindern. Dazu haben sie einen Brief an Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck und Bundesumweltministerin Steffi Lemke... [Weiter...]

Uranfabrik schließen – russ.-franz. Atomdeal stoppen

Kundgebung Brennelementefabrik Lingen SofA Münster// Am Samstag, 22.01.2022 haben bei nasskaltem Wetter rund 150 Leute mit Beteiligung aus Russland und Frankreich in Lingen für die Stilllegung der Brennelementefabrik demonstriert. Die Uranfabrik gehört dem franz. Staatskonzern EdF und beliefert u. a. Tihange und Doel in Belgien sowie Cattenom und Flamanville in Frankreich, Leibstadt/Schweiz und Olkiluoto/Finnland. Die Brennelementefabrik ist genau wie die Urananreicherungsanlage in Gronau vom... [Weiter...]

Brennelementefabrik Lingen stilllegen!

Pressemitteilung 20.01.2022 Kundgebung Brennelementefabrik Lingen am Samstag, 22. Januar ab 13 Uhr Deutsche, russische und französische Anti-Atomkraft-Initiativen fordern gemeinsam von der Bundesregierung und der niedersächsischen Landesregierung die Stilllegung der Brennelementefabrik Lingen sowie ein Aus für die geplante französisch-russische Atomkooperation in Lingen. Dazu rufen sie für den jetzigen Samstag, 22. Januar, um 13 Uhr zu einer Kundgebung vor der Brennelementefabrik Lingen auf.... [Weiter...]

Gorleben: Endgültig Schluss

17.09.2021/ PM Bürgerinitiative Umweltschutz Lüchow-Dannenberg e.V. Das Erkundungsbergwerk in Gorleben wird endgültig stillgelegt, das unterstrich Jochen Flasbarth, Umweltstaatssekretär, heute früh auf einer Pressekonferenz in Gorleben. Es soll auch keine Nachnutzung des Bergwerks geben, die Bundesgesellschaft für Endlagerung (BGE) wurde angewiesen, die rechtlichen Voraussetzungen für den Rückbau „zur grünen Wiese“ zu schaffen. „Damit wird auch eine Hintertür verschlossen, um Gorleben... [Weiter...]

Wirbel um unerlaubten Brennelementexport Lingen-Leibstadt

Pressemitteilung Lingen/Münster, 13. Januar 2021 Widerspruch gegen Transportgenehmigung beim BASE/ Zweifel an Zuverlässigkeit des Betreibers/ Welche Verantwortung tragen Aufsichtsbehörden? Zwei AtomkraftgegnerInnen aus Lingen und Freiburg haben beim für Atomtransporte zuständigen Bundesamt BASE Widerspruch gegen die Transportgenehmigung für Lieferungen von Brennelementen aus der Brennelementefabrik Lingen ans Schweizer AKW Leibstadt eingelegt. Sie gehen davon aus, dass der Widerspruch... [Weiter...]

Nein zu Atommüll im Dreiländereck

Der Kreistag Holzminden hat einstimmig eine Resolution gegen das geplante Bereitstellungslager für KONRAD in Würgassen verabschiedet. Bei der Kreistagssitzung am 25.05.2020, die coronabedingt in der Stadthalle Holzminden stattfand, durfte auch die AG Schacht KONRAD beratend teilnehmen. Der Landkreis Holzminden grenzt unmittelbar an die von der Planung betroffenen Flächen. Täglicher Anzeiger Holzminden vom 27.05.2020 (TAH_27.05.20 - Seite - 11.pdf) - Ein klares Nein zum Logostikzentrum  [Weiter...]

"Atomstrom ist nicht systemrelevant – AKW sofort abschalten!"

Pressemitteilung 07.05.2020: Umweltgruppen kritisieren anstehende Revision im AKW Lingen II: - Großveranstaltung in Lingen trotz Corona - Strahlungsspitzenwerte während der Revisionsarbeiten - Ausweitung gefährlicher Risse in Dampferzeugerrohren zu erwarten Mahnwache Freitag, 8. Mai, 15.30 Uhr vor AKW: "Atomstrom ist nicht systemrelevant – AKW sofort abschalten!" Am heutigen Freitag, 08.05.2020, soll gemäß den Plänen von RWE das AKW Lingen II (KKE Emsland) in die Revision gehen. Dazu wird... [Weiter...]

News 1 bis 7 von 47