Internationale Meldungen


Tschernobyl News

Alle Meldungen und Artikel zu Tschernobyl findet ihr auf der Unterseite Tschernoby News.

Fukushima News

Alle Meldungen und Artikel zu Fukushima findet ihr auf der Unterseite Fukushima News


Kein atomares Wettrüsten - Urananreicherung sofort beenden – auch in Gronau

(Fr, 26.07.19/MN) Unter diesem Motto rufen Friedens- und Anti-Atomkraft-Initiativen aus Westfalen und aus dem Weser-Ems-Bereich rufen für Sonntag, 04. August 2019, um 13.00 Uhr zu einer Friedenskundgebung vor der bundesweit einzigen Urananreicherungsanlage im westfälischen Gronau auf.  Die Initiativen und Verbände warnen eindringlich vor einem neuen atomaren Wettrüsten. Pressemitteilung: "Kein atomares Wettrüsten – Urananreicherung sofort beenden – auch... [Weiter...]

Bundestag: EURATOM und EU-Atom (Forschungs)subventionen bleiben

(Di., 14.05.19/ Hubertus Zdebel-Die LINKE) Der Bundestag hat entsprechend einer Empfehlung des federführenden Ausschusses für Wirtschaft und Energie die Auflösung des EURATOM-Vertrages und die Beendigung der damit verbundenen Subventionen für die Atomindustrie abgelehnt. Einen entsprechenden Antrag hatten Alexander Ulrich, Hubertus Zdebel und weitere Abgeordnete der Bundestagsfraktion DIE LINKE ins Parlament eingebracht. Noch immer verpflichtet der EURATOM-Vertrag zur Förderung der... [Weiter...]

Ostermarsch Gronau - Atomwaffen ächten, Urananreicherung stoppen

(Aktionsbündnis Münsterland gegen Atomanlagen) Karfreitag, 19. April, startet die Auftaktkundgebung zum Gronauer Ostermarsch um 13.00 Uhr am Bahnhof Gronau – danach führt die Demo zur Urananreicherungsanlage. Dieses Jahr ist der Ostermarsch aus unserer Sicht besonders wichtig: Zum einen ist durch die Ablehnung des Gesetzes-Entwurfs zur Uranfabriken-Stilllegung (inklusive Fake-Stellungnahme der Atomlobby im Bundestag) klar, wie groß der Widerstand gegen eine Stilllegung der UAA innerhalb der... [Weiter...]

Besuch aus Ungarn

(Fr.,16.11.18) Eine Studiengruppe des Energiaklub aus Ungarn war am Freitag zu Gast im KONRAD-Haus. Die Gäste berichteten über die Schwierigkeiten der Anti-Atom-Arbeit in ihrem Land und von den Atomprojekten der Orban-Regierung. Ein Kurzvortrag von Ursula Schönberger zu den Standorten im Braunschweiger Land rundete den Besuch ab. [Weiter...]

Glaubwürdigkeit der RSK schmilzt wie Eis in der Sonne

(Do, 19.07.18/SW) Vor gut einem Jahr haben wir als AG Schacht KONRAD die multinationale Menschenkette zur sofortigen Abschaltung der belgischen Risikoreaktoren Doel und Tihange unterstützt, haben für die sofortige Stilllegung der AKW in Visé demonstriert und auf die bestehenden Sicherheitsbedenken aufmerksam gemacht. Im Zentrum der Kritik standen immer wieder die zahlreichen Risse in den Reaktorhüllen der beiden Atomanlagen. Vor einer Woche hat nun die bundesdeutsche... [Weiter...]

PM: Reaktion auf Pressemeldung der RSK

(Mi.,11.07.18) Endlich Klarheit: Risse machen belgische AKW Doel 3 und Tihange 2 sicher Aachener Nachrichten und Aachener Zeitungen veröffentlichten am Montag auf der Titelseite die Schlagzeile: „Belgische AKW sind sicher“. Der Beitrag behandelte die Einschätzung der Gefährdung durch die Risse in den AKWs Doel 3 und Tihange 2 in einer Stellungnahme der deutschen Reaktorsicherheitskommission (RSK). Der Leiter der RSK, Herr Wieland, behauptet laut diesem Artikel fast... [Weiter...]

Tief im Westen: Protest gegen Brennelemente-Export geht weiter

(Mo, 20.08.18/MN) Im Juli konnte man mit großem Erstaunen und auch Fassungslosigkeit die Einschätzung der Reaktorsicherheitskommission (RSK) lesen, dass die Risse in den grenznahen, maroden Reaktoren Tihange 2 und Doel 3 in Frankreich „die Sicherheit dieser Meiler nicht beeinträchtigen“. Das Bundesumweltministerium (BMU) zog darauf rasch die Schlussfolgerung, dass die Forderung nach Abschaltung von Tihange 2 und Doel 3 jetzt „durch nichts mehr zu rechtfertigen sei“. Inzwischen steht die... [Weiter...]