Bundesweite Meldungen

Weltatomerbe Braunschweiger Land setzt Zeichen in Bonn

(Di.,14.11.17/MN) Unter dem Motto „Schluss mit dem faulen Zauber - Wir treiben die bösen Geister des Klimawandels aus“ starteten tausende Demonstranten pünktlich um 11.11 Uhr vom Bahnhofsvorplatz durch die Bonner Innenstadt zum Konferenzgelände. Atomkritische Aktivisten aus dem Weltatomerbe Braunschweiger Land war es durch einen eiligen und erfolgreichen Spendenaufruf gelungen, UnterstützerInnen dafür zu gewinnen, dass das ASSE-Geisterschiff per Tieflader nach Bonn gebracht wird, um ein... [Weiter...]

Uranfabriken schließen, Atomkraftwerke abschalten, Brennstoff-Exporte stoppen

(Mi.,13.09.17/MN) Mit diesen Forderungen im Gepäck setzte sich am letzten Samstag der von der Arbeitsgemeinschaft Schacht KONRAD gecharterte Bus vom ZOB in Braunschweig in Bewegung nach Lingen zur internationalen Demo für einen sofortigen und weltweiten Atomausstieg. Alle stiegen noch etwas müde um 8 Uhr in den Bus; z.T. einfach auch geschafft von den vielfältigen Aktivitäten der letzten Wochen zum 30jährigen Jubiläum der Arbeitsgemeinschaft Schacht KONRAD. Das konnte der guten Laune "an... [Weiter...]

Neustart statt „neue“ Akteure

(Mo., 28.08.17/ KONPress) "Vielmehr als eine neue Behördenstruktur braucht es eine neue Debatte um den Umgang mit Atommüll. Die Konzepte aus den 70er und 80er Jahren des letzten Jahrhunderts haben an den Beispielen Asse II und Morsleben gezeigt, dass sie nichts taugen. Wer heute noch an einer nicht-rückholbaren Atommülllagerung unter Tage festhält, hat in den letzten 40 Jahren nichts dazu gelernt“, erklärt Silke Westphal vom Vorstand der AG Schacht KONRAD anlässlich der morgigen... [Weiter...]

Castor-Alarm!

Stand 28.06.2017 +++  04:30 Uhr Aktuell sind die CASTOR-Behälter in Obrigheim auf das Schiff verladen. Es ist zu erwarten, dass der Schiffstransport sehr früh starten soll! Die Arbeitsgemeinschaft ruft dazu auf, die Proteste gegen diese Transporte zu unterstützen. Seid so früh wie möglich in Heilbronn, kommt zur Demo. Treffpunkt am Hauptbahnhof, dort sind seit 08:30 Uhr Menschen vor Ort! +++ Die Mahnwache (Ecke Theresienstr./Karlsruher Str.) hat um 06:30... [Weiter...]

Sonntag, 15 Uhr: die Kette steht!

(Mo., 26.06.17/SW) Das war ein tolles Ereignis: 50.000 Menschen aus mindestens 3 europäischen Ländern reichen sich auf einer 90 km langen Menschenkette solidarisch die Hände oder halten gemeinsam Transparente hoch. Diese gelungene Aktion verschafft der internationalen Bewegung für den Atomausstieg erneuten Schwung. Die Arbeitsgemeinschaft Schacht KONRAD war mit einem Reisebus vor Ort und reihte sich nahe der belgischen Stadt Visé inmitten der Kette ein. Deutlich spürbar war auch... [Weiter...]

Brennelementesteuer gekippt

Dank BVG Sektkonsum auf Allzeithoch (Mi., 07.06.17/LW) Nachdem die Vorstände von Eon, RWE und EnBW schon nach der Umsetzung der Ergebnisse der „Rückstellungskommission“ (Freikauf von den Ewigkeitslasten der Atomkraftnutzung für 24 Mrd. €) in gehobener Feierlaune waren, dürfte die Stimmung nach dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts endgültig durch die Decke gehen: die Brennelementesteuer ist verfassungswidrig, den Konzernen stehen Rückzahlungen von sechs Mrd. € zu. Teil des... [Weiter...]

Hanna im Knast wegen Urantransportblockade

(Fr., 12.05.17/ nirgendwo) Am Donnerstag, 11.05.2017 hat die Anti-Atom-Aktivistin Hanna eine mehrwöchige Haft in Hildesheim angetreten. Weil sie sich weigert, eine wegen einer Ankettaktion gegen sie verhängte Strafe von 1650 Euro zu zahlen ist die Aktivstin nun in Haft. Hintergrund ist die Blockade eines Transportes mit abgereichertem Uranhexafluorid 2012 auf der Bahnstrecke zwischen der Urananreicherungsanlage in Gronau und Münster. Der Haftantritt wurde von etwa 30 solidarischen Menschen... [Weiter...]