Bundesweite Meldungen

AG Schacht Konrad: Offener Brief an Umweltminister Lies

04.11.2020 // In einem Offenen Brief an den Niedersächsischen Minister für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz, Olaf Lies, kritisiert die Arbeitsgemeinschaft Schacht Konrad dessen Aussagen in der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung zu den Castorprotesten: Sehr geehrter Herr Lies, der „Hannoverschen Allgemeinen Zeitung“ entnehmen wir Ihren Appell angesichts des gerade stattfindenden CASTOR-Transportes „doch einmal nachzudenken, ob es nicht sinnvoller wäre auf mögliche Gegendemonstrationen zu... [Weiter...]

CASTOR-Zug hat Nordenham um 19:40 Uhr verlassen

Der Zug mit 6 CASTOR-Behältern hat am 3.11. um 19:40 Uhr den Hafen von Nordenham verlassen. Der Abfahrt voraus gingen ca. 20 Minuten vorher zwei rote Dieselloks. Nun liegt ein nächtlicher Schienentransport über mehr als 580 Bahnkilometer zwischen dem Abfahrtsort und dem Ziel, dem ungeeigneten Zwischenlager am Atomkraftwerk Biblis. Das Bündnis CASTOR-stoppen ruft auf, genau jetzt gegen diese unverantwortliche Atompolitik überall öffentlich zu protestieren. Es gibt angemeldete Protest-Mahnwachen... [Weiter...]

+++ Gute Argumente gegen Atommülltourismus +++

PM Bürgerinitiative Umweltschutz Lüchow-Dannenberg e.V. / 03. 11.2020 In Nordenham ist der Umschlag der sechs Castorbehälter aus der britischen Wiederaufbereitungsanlage Sellafield vermutlich beendet. Per Bahn soll die strahlende Fracht nach Biblis transportiert werden, begleitet von Protesten, darunter auch Menschen aus dem Wendland. Verärgerung hat bei ihnen ein Statement des niedersächsischen Umweltministers Olaf Lies ausgelöst, der kein Verständnis für die Proteste gegen den... [Weiter...]

+++ Atomare Fracht erreicht am frühen Morgen Nordenham +++

Presseerklärung: 2. November 2020/ Bündnis Castor-stoppen: Atomare Fracht erreicht am frühen Morgen norddeutschen Hafen Am ersten Tag des bundesweit verhängten Corona-Lockdown traf heute um 6:15 Uhr die mit den hochradioaktiven Atommüllbehältern beladene „Pacific Grebe“ in Norddeutschland ein.  Das Schiff bringt Abfälle aus der sog. „Wiederaufarbeitungsanlage“ im britischen Sellafield zurück. Was wie ein Recycling-Kreislauf klingt, ist in Wirklichkeit ein Prozess, aus abgebrannten... [Weiter...]

+++ Schiff mit CASTOR-Behältern hat Hafen verlassen +++

28.10.2020 Presseerklärung Bündnis CASTOR-stoppen // Atommülltransport von England nach Nordenham gestartet // Ankunft voraussichtlich am frühen Samstag-Morgen Am Dienstag, den 27.10.2020 um 21:00 Uhr hat die „Pacific Grebe“ mit sechs Castorbehältern an Bord den britischen Hafen Barrow-in-Furness verlassen. Wir rechnen mit 3-4 Tagen bis zu ihrer Ankunft im Hafen von Nordenham in der Deutschen Bucht. Leider hat damit die Bundesregierung nicht auf diesen gefährlichen CASTOR-Transport... [Weiter...]

Protest gegen CASTOR von Nordenham nach Biblis nimmt zu

(22.10.2020 / Presseerklärung Bündnis CASTOR-stoppen) Das Protestbündnis „CASTOR stoppen“, ein bundesweiter Zusammenschluss von Anti-Atom- und Klimagruppen fordert weiterhin die Absage des für Anfang November geplanten Transports. "Atommüll von einem ungeeigneten Ort an einen anderen ungeeigneten Ort zu verschieben, ist unabhängig von erklärten Pandemielagen nicht nur unnötig, sondern falsch!", stellt Silke Westphal von der AG Schacht KONRAD e.V. fest. Die Atomkraftgegner*innen bemängeln an... [Weiter...]

HEUTE: Online Vortrag Castor Stoppen zur Endlagerproblematik

Donnerstag 22.10.2020 um 20:00 Uhr - Und was passiert mit dem Müll? – Eine kleine Einführung in die Endlagerproblematik Eine von Anfang an und bis jetzt ungelöste Frage der Nutzung von Atomenergie ist, was mit dem anfallenden Atommüll geschieht. In Deutschland sind bisher alle Versuche einer Endlagersuche gescheitert. Gerade startet ein neuer Prozess, der bis 2050 zu einem „Endlager“ führen soll. Bis dahin laufen Atomkraftwerke, Forschungsreaktoren und Urananreicherungsanlagen weiter und... [Weiter...]