Themen

KONRAD- Gottesdienst in Bleckenstedt

(26.09.2011/LW) "Bei herrlichem Spätsommerwetter fand der KONRAD- Gottesdienst im Schatten  der Bleckenstedter Kirche statt. Der Widerstand gegen die Endlagerpläne wurde bekräftigt und anschließend informierten Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft Schacht KONRAD die ca. 30 BesucherInnen bei Kaffee und Kuchen über anstehende Aktionen." Bereits seit 1987 finden zweimal jährlich, einmal am Palmsonntag vor Ostern und einmal im Herbst ein ökumenischer Buß-, Dank- und Bittgottesdienst... [Weiter...]

Erörterungstermin ERA Morsleben ab 13.10.2011

ERA Morsleben, so ungeeignet wie ASSE 2

(19.09.11/SW) So ganz einfach war es für das Umweltministerium Sachsen-Anhalt wohl nicht, entsprechende Räume zu finden, denn rein rechtlich müsste im Rahmen des Planfeststellungsverfahren zur „Stilllegung“ von Morsleben allen 12.000 Einwender_innen die Möglichkeit eingeräumt werden, am Erörterungstermin teilzunehmen. Der Erörterungstermin gibt denjenigen, die fristgerecht im Herbst 2009 Einwendungen erhoben haben und denjenigen, die diese fachlich beraten, die Gelegenheit, diese mündlich zu... [Weiter...]

Schacht KONRAD kommt als Atommüll-Lager auch nicht mehr in Betracht !

(14.09.11) "Der niedersächsische Ministerpräsident hat völlig Recht, wenn er eine Diskussion um den Umgang mit dem Atommüll einfordert. Aber: Nicht nur Gorleben, auch Schacht KONRAD kommt bei einer Neuausrichtung der Atommüll-Politik nicht mehr in Betracht", erklärt Ursula Schönberger vom Vorstand der Arbeitsgemeinschaft. "Schließlich handelt es sich bei den Abfällen in der ASSE II, die die ganze Region gefährden, um genau die Arten von Müll, die auch in Schacht KONRAD... [Weiter...]

Erörterungstermin Morsleben beginnt mit Demo...

Schachtansicht ERA Morsleben

...in Magdeburg am 15.10.2011 Bahnhofsvorplatz um 5 nach 12 [Flyer]Morsleben darf kein atomares Endlager werden, denn weder der Langzeitsicherheitsnachweis noch die sichere Stilllegung sind möglich! Atommüllkippe Morsleben - keine faulen Kompromisse!Hochaktive Abfälle sofort auslagern!Stilllegungsvarianten Teil- und Komplett-Rückholung einbeziehen! Zeitrahmen des Erörterungstermin im Planfeststellungsverfahren zur Stilllegung des ERAMorsleben 13.Oktober - 11. November 2011 Motorsport-Arena... [Weiter...]

Ihr könnt Euch nicht aus der Verantwortung freikaufen

(26.08.11/UT) Knapp 20 Anti-AKW-Aktive trafen sich am Mittwoch, 24.8.2011 rechtzeitig vor Beginn der öffentlichen Ratssitzung über die Abstimmung zum Gesellschaftsvertrag für die sog. Konradstiftung, um vor dem Lebenstedter Rathaus deutlich zu machen, dass sie / wir uns unseren Widerstand gegen die Inbetriebnahme von Schacht Konrad nicht abkaufen lassen. 100 Millionen Euro, die in den nächsten Jahren kleckerweise in den Fonds fließen sollen, können nicht darüber hinwegtäuschen, dass es keinen... [Weiter...]

Wird’s noch was mit der Rückholung?

Diese Frage stellen sich viele Menschen rund um die Asse. Es gibt zwar regelmäßig Presseerklärungen des Bundesamtes für Strahlenschutz (BfS) über den Fortgang der Planungen und den Stand der Genehmigungen. Was aber fehlt sind Fakten, die auch Außenstehenden glaubhaft machen, dass das BfS es Ernst meint mit der Rückholung.Ein Update zur aktuellen Auseinandersetzung um ASSE II von Claus Schröder1 ½ Jahre sind jetzt bereits vergangen, seit das Bundesamt für Strahlenschutz bekannt gegeben... [Weiter...]

Dienstag, 21. Juni: Kundgebung in Helmstedt

(20-06-2011/Di) Seit der Fukushima-Katastrophe haben auf dem Helmstedter Marktplatz zwölfmal Kundgebungen statt gefunden  - mal mit an die hundert Teilnehmern, auch schon mal mit ein paar weniger Mitmenschen. Immer mit aktuellen Information, Standpunkten und Perspektiven. Vor der Sommerpause will die BI Morsleben noch einmal ein deutliches Zeichen setzen und lädt für Dienstag, den 21. Juni um 18.00 Uhr zu einer Kundgebung "Atomausstieg ohne Hintertür" mit Matthias... [Weiter...]

Ohne Kuhzunft keine Zukunft

(Mo., 06-06-2011/Di.) Seit dem 29. Mai setzen sich junge Bäuerinnen und Bauern mit einer Treckersternfahrt für eine bäuerliche, faire, tiergerechte und ökologische Landwirtschaft ein. Am kommenden Donnerstag, dem 9. Juni wollen sie vor dem Kanzleramt in Berlin die Bundesregierung auffordern, ihre Blockadehaltung zu einer ökologischen und sozialen Neuausrichtung der EU-Agrarpolitik und die Interessensvertretung von Agrarindustrie und Großgrundbesitzern aufzugeben. Gestern besuchten sie die... [Weiter...]

In Morsleben muss wesentlich mehr passieren

(01.06.11) Unter dem Motto "mit Rad und Tat zum Atomausstieg" startete am vergangenen Sonntag die Episode Braunschweig - Morsleben morgens um 10:00 Uhr am Natur­historischen Museum. Mit ordentlichem Rückenwind ging es über einen Zwischenstopp in Königslutter (wo sich noch weitere RadfahrerInnen anschlossen) über insgesamt dreieinhalb Stunden Fahrzeit zum 50km entfernten Atommülllager Morsleben. Vor Ort gab es nicht nur frisch gebackene „Atom-Kraft Nein Danke“ Waffeln, sondern auch... [Weiter...]

100 Millionen € KONRAD-Fonds: Vertragsunterzeichnung in Salzgitter

(27-05-2011/KONPress) Am heutigen Freitag um 14.00 Uhr wollen Bundesumweltminister Röttgen und Ministerpräsident McAllister im Rathaus in Salzgitter-Lebenstedt den KONRAD-Fonds besiegeln. Der Fonds soll durch jährliche Zahlungen bis 2043 mit einem Gesamtbetrag von 100 Millionen Euro ausgestattet werden, den weitaus größten Teil sollen die AKW-Betreiber einzahlen, der kleinere Teil wird aus dem Bundeshaushalt beigesteuert. Die AKW-Betreiber haben ihren Beitrag an unterschiedliche Bedingungen... [Weiter...]