Terminübersicht

Donnerstag 10. Dezember 2020, 18:30 Uhr
online

Standortsuche Spezial: Probleme und Gefahren bei Zwischenlagern für hochradioaktive Abfälle

Es werden die Ergebnisse einer Studie im Auftrag des Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) präsentiert, die die Situation der deutschen Zwischenlager für hochradioaktive Abfälle analysiert. Themen sind u.a. die Probleme durch die notwendige lange Zwischenlagerzeit und der unzureichende Schutz vor Terroranschlägen.

Dipl. Phys. Oda Becker, Hannover, arbeitet seit rund 25 Jahren als unabhängige Wissenschaftlerin im Bereich Sicherheit und Risiken von Atomanlagen. Oda Becker erstellte zahlreiche Studien  u. a. durch Auswirkungen von möglichen Terrorangriffen. Zu ihren Auftraggebern gehören neben der österreichischen Regierung auch Stadtverwaltungen, Bürgerinitiativen, Umweltorganisationen und Greenpeace.

Die Veranstaltung findet in Form einer Videokonferenz statt, kann aber auch am Telefon verfolgt werden. Sie dauert zwischen 60 bis 90 Minuten.

Für die Teilnahme an der Veranstaltung ist eine Anmeldung erforderlich. Alle Angemeldeten bekommen die Zugangsdaten, technische Hinweise und Informationen zum Ablauf der Veranstaltung.

Für die Teilnahme an der Veranstaltung ist eine Anmeldung erforderlich. Alle Angemeldeten bekommen die Zugangsdaten, technische Hinweise und Informationen zum Ablauf der Veranstaltung.

Hier gibt es weitere Informationen zur Teilnahme an einer Online Veranstaltung.