Newsübersicht

Bundesweit

Jetzt anmelden zur 24. Atommüllkonferenz

Am Samstag, 24. Februar 2024 findet die 24. Atommüllkonferenz in der Volkshochschule Göttingen (Karte) statt. Anmeldung hier

Bei der Atommüllkonferenz handelt es sich um ein Treffen der Anti-Atom-Bewegung, das dem gegenseitigen Austausch und der Planung gemeinsamen Vorgehens dient. Sie findet seit 12 Jahren jeweils im Frühjahr und Herbst statt und versteht sich als fachlich-politisches, parteiunabhängiges Forum für Betroffene und kritische Akteure von den Standorten, an denen sich Atommüll befindet oder die Lagerung vorgesehen ist. Ausdrücklich erwünscht ist die Teilnahme unabhängiger, kritischer Wissenschaftler:innen und von Vertreter:innen von Verbänden und NGOs, die sich mit diesem Thema beschäftigen.

Die inhaltlichen Schwerpunkte dieser Atommüllkonferenz bilden der aktuelle Stand beim Suchverfahren nach einem tiefengeologischen Lager für Atommüll und ein Überblick auf die Nuklearindustrie im globalen Maßstab. Als Referent hat hierfür der Mitverfasser des "World Nuclear Industry Status Reports" Mycle Schneider zugesagt. Weiterhin geht es um die erheblich verlängerte Dauer der Zwischenlagerung von Atommüll und das Freimessen von radioaktiven Abfällen. Das ausführliche Programm und weitere Informationen unter: www.atommuellkonferenz.de

Vorherige Anmeldungen erleichtern uns die Organisation und das Catering. Wir bitten um Angabe der Zugehörigkeit zu Initiativen, Verbänden, NGOs oder Gruppen. Bei keiner oder sonstiger Zugehörigkeit wird im Einzelfall über die Teilnahme entschieden.

Der Kostenbeitrag beträgt 25,- € (inkl. Tagungsgetränken und -imbiss), da die Teilnahme nicht am Kostenbeitrag scheitern soll, kann auf Anfrage davon abgesehen werden. Überweisung an die AG Schacht KONRAD e.V. Konto bei der GLS Gemeinschaftsbank eG

IBAN DE76 4306 0967 4067 8836 00    

Stichwort: AMK