NaPro 2015

Konrad stoppen statt erweitern!

Mit dem Nationalen Entsorgungsprogramm (NaPro) wird Schacht KONRAD erweitert. Die Bundesregierung will deutlich mehr und anderen Atommüll in Schacht KONRAD in Salzgitter einlagern, als beantragt und genehmigt. Sie ignoriert hiermit alle Sicherheitsbedenken, die nach wie vor gegen eine nicht- rückholbare Lagerung von Atommüll in einem alten Bergwerk bestehen.

Deshalb rufen wir als Arbeitsgemeinschaft gemeinsam mit der Stadt Salzgitter, der IG Metall Salzgitter-Peine und dem niedersächsischen Landvolk Braunschweiger Land dazu auf, gegen das Nationale Entsorgungsprogramm Einwendungen zu erheben.

69.741 Unterschriften
gegen Nationales Atommüll-Programm

-> Aktuelles
-> Aktionen aktualisiert: 04.06.15

Sammeleinwendung zum Ausdrucken

Sammeleinwendungen runterladen, ausdrucken und selber Unterschriften sammeln. Rücksendung bis 26. Mai 2015 an:

Arbeitsgemeinschaft Schacht KONRAD e.V., Bleckenstedter Straße 14a,
38239 Salzgitter, Tel: 05341 / 90 01 94,  info[ätt]ag-schacht-konrad.de

 ...oder per Fax: 05341 / 90 01 95

Einwenden können Alle, auch Personen, die nicht in Salzgitterwohnen.

Aktuelle Tagesberichte - Statements

Einwendungskampagne erfolgreich gestartet 
"An einem ersten Multiplikatorentreffen nahmen am Samstag ca. 25 Multiplikatoren und aktive Akteure aus Region teil." schreibt Marianne Neugebauer über das Treffen. Aktuelles. Wir werden aktuell über den Verlauf der Kampagne berichten. Gerne stellen wir Fotos und kurze Texte von Euren Aktionen oder Statements ein!

Aktionen - Demonstration an Schacht Konrad und Salzgitter-Fredenberg [Aktionsberichte]