KONRAD Aktuell

Bundesweit, Konrad

„[W]ir sind mehr, wir lassen euch nicht hier her! “

(Mo., 14.09.2020/ BI Atomfreies 3-Ländereck e.V. ) Ungeachtet der vielen Resolutionen gegen das ZBL(Zentrale Bereitstellungslager) und der gewaltigen Zahl der Gegner des Vorhabens prescht die BGZ(Bundesgesellschaft für Zwischenlagerung) rücksichtslos voran und investiert weiter ausschließlich in den Stadtort Würgassen, um dort mit dem ZBL (LoK) einen Atommüll-Verschiebebahnhof zu errichten. Am 22.09. findet sich der Vorstand der BGZ in der Beverunger Stadthalle ein, um die Menschen über das Vorhaben "LoK" zu "informieren". Die Bürgerinitiative ist hierbei bewusst außen vor gelassen, eine Teilnahme zur ausgeglichenen Darlegung auch der Bedenken und Kritik ist nicht gewünscht.

Dem werden wir uns entgegenstellen und Präsenz zeigen! Aus diesem Grund findet nahezu zeitgleich zur BGZ-Veranstaltung eine Demonstration vor der Stadthalle in Beverungen statt.

Lasst uns den Damen und Herren aus Essen und Berlin zeigen, wie wir zum Vorhaben, unsere Region zum zentralen Umschlagplatz für 90% des in Deutschland liegenden schwach- und mittelradioaktiven Atommülls zu machen, stehen. Logistik setzt Infrastruktur voraus - es kann und darf nicht sein, dass ungeachtet der offenkundigen Standortmängel aus reiner Willkür nicht zuletzt auch die Vorgaben der hochdotierten Entsorgungskommission des Bundes selbst missachtet werden und auf Sicherheit verzichtet wird. Dass sich aus einer nicht faktenorientierten Standortauswahl zudem Mehrkosten im über Jahrzehnte erfolgenden Betrieb in mehrfacher Millionenhöhe ergeben und eine ganze, ohnehin strukturschwache Region von der Atomlobby "verheizt" wird, können und dürfen wir nicht zulassen!  Visualisierung des ZBL

[mit]WIRKEN - gemeinsam sind wir unschlagbar!

Wann: 22.09.2020, 17:00 Uhr Wo: Kolpingstr. 5, 37688 Beverungen

 

Dirk Wilhelm, 1. Vorsitzender Atomfreies 3-Ländereck e.V.