KONRAD Aktuell

Konrad, Regional

Rückblick Schacht-KONRAD-Gottesdienst

(30.11.2020) Covid-19 war Schuld, dass am Palmarum der traditionelle Kreuzweg-Gottesdienst abgesagt werden musste. Nun war zum Herbsttermin zu einer Andacht im Freien vor der Christuskirche eingeladen worden. Während einer Regenpause begrüßte Pfarrer Fay am 27. September „mutige“ Gottesdienstbesucher, die trotz Coronagefahr und des trüben Wetters gekommen waren. Eingeleitet wurde die Andacht mit dem Lied (als Text gelesen) „Die Erde ist des Herrn“. Ursula Schönberger von der AG Schacht Konrad verwies im informellen Teil auf die unmittelbar bevorstehende Bekanntgabe des ersten Zwischenberichts zum Standortauswahlverfahren für ein tiefengeologisches Lager für hochradioaktive Abfälle. Ganz aktuell war auch die Nachricht, dass wieder ein Castortransport aus dem britischen Sellafield nach Biblis in Hessen in Vorbereitung sei.

Vor der Predigt sprachen im Wechsel Albrecht Fay und Rosemarie Streich ein Bekenntnis. Im Blick auf das Erntedankfest verflocht Pfarrer Fay das Handeln des reichen Kornbauern mit der Atomenergienutzung und deren Folgen. Der Liedtext von „Gott gab uns Atem“ wurde von allen gelesen. Mit Fürbitten, Vaterunser und Segen endete die Andacht.

Das sonst übliche Beisammensein bei Kaffee und Kuchen musste zwangsläufig ausfallen. Die Gottesdienstbesucher blieben aber dennoch kurze Zeit stehen, um Dagmar Fritsch herzlich zu danken für den Küsterdienst, den sie 14,5 Jahre lang engagiert und kompetent auch für den Schacht Konrad Gottesdienst geleistet hat.

Rosemarie Streich

Für den Gemeindebrief der Kirchengemeinden Beddingen, Bleckenstedt, Sauingen, Üfingen