KONRAD Aktuell

… wenn es um den Protest in der Region geht!

2. Vorbereitungstreffen „Camp Konrad“ am 12.02.2020 um 17.00 Uhr im Gewerkschaftshaus Salzgitter-Lebenstedt, Sitzungszimmer 1. Etage. Interessierte, die aktiv mit vorbereiten wollen, sind dazu eingeladen und wie immer herzlich willkommen! Was Du schon immer über das geplante Atommülllager Schacht Konrad wissen wolltest, wie es bis jetzt gelungen ist, dass das Atommülllager nicht in Betrieb geht und was Du dazuzutun kannst, dass es nie in Betrieb gehen wird, werden unter anderem die... [Weiter...]

15.01.2020 Info-und Vorbereitungstreffen "Camp KONRAD"

Camp Konrad - 18.09.2020 - 20.09.2020. Hiermit laden wir alle Interessierten recht herzlich zum 1. Vorbereitungstreffen für unsere Aktion „Camp Konrad“ am 15.01.2020 um 17°° Uhr ins Gewerkschaftshaus Salzgitter-Lebenstedt, Sitzungszimmer 1. Etage ein. Wir führen zweimal im Jahr, über die IG-Metall SZ-PE, das Seminar „Atomenergie und Endlagerung - Bedeutung und Folgen für die Region“ durch. Es kommen immer wieder Nachfragen zu einem zweiten Teil auf. Diesen Teil 2 des Seminares möchten wir am... [Weiter...]

Stürmischer Protest gegen Endlager-Projekt

(09.12.19/SW) Trotz beißend scharfem Wind und fast schon eisigen Temperaturen waren dem Aufruf zur 25. „Mobilen Atomaufsicht“ am Nikolausabend in Salzgitter-Bleckenstedt fast 50 Demonstrant*innen mit leuchtenden Warnwesten und weihnachtlich geschmückten Treckern gefolgt. Der Wind zerrte kräftig an unseren druckfrisch eingetroffenen „KONRAD-stoppen-Fahnen“ und das Fackelanzünden wurde zur pyrotechnischen Herausforderung. Unter dem Motto „Manchmal passt es einfach nicht“ zogen Silke Westphal und... [Weiter...]

25. Mobile Atomaufsicht Schacht KONRAD

(Di., 03.12.19/C) Die AG Schacht Konrad lädt euch herzlich am Freitag, 06.12.2019 um 17:00 Uhr zum traditionellen Jahresendfackeln ein. Treffpunkt ist wie auch bei den mobilen Atomaufsichten das Gelände der Schachtanlage Konrad 1. Plakat Das diesjährige Motto ist "KONRAD: manchmal passt es einfach nicht!" Das Projekt KONRAD als Endlager für schwach und mittelradioaktiven Atommüll weiterhin realisieren zu wollen entspricht weder dem Verantwortungsbewusstsein, mit dem die Bundesregierung dem... [Weiter...]

Mehr Strahlenbelastung bei KONRAD als bei hochradioaktivem Müll

Presseerklärung zur Einreichung einer Stellungnahme zu den Sicherheitsanforderungen für ein Endlager für hochradioaktive Abfälle, 14.11.2019 Höhere radioaktive Belastung bei Schacht KONRAD als bei einem Endlager für hochradioaktive Abfälle Aus dem Atommüllprojekt Schacht KONRAD darf deutlich mehr Radioaktivität austreten als aus einem Endlager für hochradioaktive Abfälle. Ludwig Wasmus, Vorstandsmitglied der Arbeitsgemeinschaft Schacht KONRAD: „Es ist ein Skandal, sich beim Atommülllager... [Weiter...]

"Augen auf! Mach mit." - Schacht-Konrad-Gottesdienst

Am Sonntag, 22.09.2019 findet der zweite KONRAD-Gottesdienst in diesem Jahr statt. Der Gottesdienst beginnt um 14.00 Uhr in Bleckenstedt am KONRAD-Stein, am Hof der Familie Traube, Ecke Schwerdtfegerstr./ Broistedter Straße. Nach der Eröffnungsandacht am KONRAD-Stein geht es gemeinsam zur Bleckenstedter Kirche, um dort den zweiten Teil des Gottesdienstes zu feiern. Im Gemeindehaus gibt es die Gelegenheit bei Kaffee & Kuchen den Nachmittag ausklingen zu lassen. Alle Interessierten sind... [Weiter...]

24. Mobile Atomaufsicht: Schwachsinn ohne Ende?

(Fr., 06.09.19/KR/CK) Am 30.08.2019 fand im Rahmen des zweiten Konrad Seminars der IG Metall- Salzgitter-Peine die 24. Mobile Atomaufsicht statt. Auch dieses Mal lag eine intensive und hitzige Woche zu den Problematiken der Atommülllagerung in Deutschland und insbesondere der Region Braunschweiger Land hinter den 20 Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Die Teilnehmenden waren schockiert, wie groß und vielfältig die Probleme sind und wie wenig die Verantwortlichen nach wirklich sinnvollen Lösungen... [Weiter...]

Feuer im Schacht - Altes Bergwerk taugt nicht zum Endlager

(Di., 06.08.19/ LW) Diese Aussage wird einmal mehr bekräftigt durch die Antwort des Niedersächsischen Umweltministeriums auf eine kleine Anfrage der GRÜNEN im Landtag. Und auch Weiter-Umweltminister Lies sollte etwas mehr Problembewusstsein an den Tag legen, will er nicht weiterhin nur als Co-Betreiber und Erfüllungsgehilfe der Energieversorgungsunternehmen wahrgenommen werden. Grüne Anfrage zum geplanten Atommülllager - Schon drei Brände in Schacht Konrad allein in diesem Jahr Kleine... [Weiter...]

Angebot an VW-Vorstand Diess zur Weiterbildung

(Mi., 12.06.19/US) Am 7. Juni fand im Rahmen des "KONRAD-Seminars" der IG Metall die 23. Mobile Atomaufsicht statt. Hinter den Teilnehmenden lag eine Woche intensive Beschäftigung mit den Problemen bei der Atommülllagerung in Deutschland und den Atommüllprojekten in der Braunschweiger Region. Die Teilnehmenden waren beeindruckt, wie groß und vielfältig die Probleme sind und wie wenig die Verantwortlichen nach wirklich guten Lösungen suchen. Umso absurder erschien allen die aktuell... [Weiter...]

Brand in Schacht KONRAD

Wann wird das alte Bergwerk endlich aufgegeben? (KONPress/ 28.05.19) Wie die Bundesgesellschaft für Endlagerung (BGE) letzten Freitag mitteilte, ist es am 14. Mai zu einem Brand unter Tage an den alten Holzeinbauten gekommen. „Es ist einfach nicht zu verantworten, ein solch altes Bergwerk wie den Schacht KONRAD zu einem Atommülllager umbauen zu wollen. Dieses Bergwerk ist nicht für einen sicheren Betrieb als Atommülllager errichtet worden und weist Gefahrenpunkte auf, die inakzeptabel sind,“... [Weiter...]

News 1 bis 10 von 159