KONRAD Aktuell

Pressekonferenz "Atomfreies 3-Ländereck e.V."

12.02.2021/ Pressekonferenz des kom. Vorstands des  Vereins Atomfreies 3-Ländereck e.V. Die BGZ hat vollmundig versucht, das Gutachten von Prof. Runge und RA de Witt zu diskreditieren, hat dabei aber nicht wirklich die inhaltlichen Punkte entkräften können. Wir bleiben dabei: Die BGZ ist nicht ganz ehrlich: Sie redet euphemistisch von einem Logistikzentrum, will aber in Wirklichkeit ein Bundes-Zwischenlager für radioaktive Abfälle errichten. Wenn man so will „die Mutter aller... [Weiter...]

Sicherheitsüberprüfung KONRAD – bewusste Irreführung der Öffentlichkeit

Pressemitteilung 03.12.2020 Zur Ankündigung der BGE, die Phase 2 des Projektes „Überprüfung der sicherheitstechnischen Anforderungen für das Endlager Konrad nach dem Stand von Wissenschaft und Technik (ÜsiKo) zu beginnen, erklärt Ludwig Wasmus, Vorstand der Arbeitsgemeinschaft Schacht KONRAD: „Das ÜsiKo-Projekt ist eine bewusste Irreführung der Öffentlichkeit. Eine Überprüfung von Schacht KONRAD an den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen bei der Endlagersuche findet im Rahmen des... [Weiter...]

Rückblick Schacht-KONRAD-Gottesdienst

(30.11.2020) Covid-19 war Schuld, dass am Palmarum der traditionelle Kreuzweg-Gottesdienst abgesagt werden musste. Nun war zum Herbsttermin zu einer Andacht im Freien vor der Christuskirche eingeladen worden. Während einer Regenpause begrüßte Pfarrer Fay am 27. September „mutige“ Gottesdienstbesucher, die trotz Coronagefahr und des trüben Wetters gekommen waren. Eingeleitet wurde die Andacht mit dem Lied (als Text gelesen) „Die Erde ist des Herrn“. Ursula Schönberger von der AG Schacht Konrad... [Weiter...]

BGZ versäumt wichtige Frist für das Zwischenlager in Würgassen

(16.11.20/ US) Die Bundesgesellschaft für Zwischenlagerung (BGZ), eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung, deren alleiniger Gesellschafter der Bund ist, will in Würgassen ein riesiges zentrales Zwischenlager, das Bereitstellungslager KONRAD bauen. Doch jetzt kommt es zum ersten eklatanten Rechtsstreit. Laut Raumordnungsplan darf das Areal des ehemaligen Kraftwerks nicht als Lager- und Umschlagfläche für Abfall genutzt werden, unabhängig davon, ob der Abfall radioaktiv ist oder nicht. Dagegen... [Weiter...]

KONRAD-eine gute Idee?

(06.11.2020/ LW) Der zweite Großbrand des Jahres 2020 in unmittelbarer Nähe zum geplanten Einlagerungsschacht Schacht KONRAD 2 macht wieder einmal überdeutlich wie absurd es ist, ein Atommülllager  in einem solchen Industriegebiet errichten zu wollen. Die Konsequenz daraus kann nur lauten: KONRAD STOPPEN!!! Presseerklärung 06.11.2020: Brand neben Schacht KONRAD Gestern Nachmittag kam es in unmittelbarer Nähe zum geplanten Endlager Schacht KONRAD zu einem Großbrand auf dem Gelände der... [Weiter...]

WDR5 - Stadtgespräch: Atommüll im Dreiländereck

Zwischenlager Würgassen - Atommüll im Dreiländereck? Podiumsdiskussion am Donnerstag 05. 11. 2020, 20:00 Uhr Stadtgespräch Würgassen Auf dem Gelände des ehemaligen Kernkraftwerkes Würgassen soll Deutschlands einziges Zwischenlager für schwach- bis mittelradioaktiven Müll entstehen. Dafür wird eine 300 mal 100 Meter große Halle direkt an der Weser gebaut. Hier soll Atommüll gesammelt und sortiert wer-den, damit das Endlager Schacht Konrad passgenau befüllt werden kann, erklärt die zuständige... [Weiter...]

Mobile Atomaufsicht

Das Projekt Schacht KONRAD muss endlich beendet werden! [Weiter...]

Konrad-Seminar der IG Metall Salzgitter-Peine vom 07.-11.09.2020

Die TeilnehmerInnen erkundeten an den ersten drei Seminartagen die Historie zu Schacht Konrad und zur ASSE. Sie erlangten Hintergrundwissen zur gesetzlichen Lage und bekamen einen Einblick über die weltweiten Hinterlassenschaften der Atomwirtschaft.  [Weiter...]

„[W]ir sind mehr, wir lassen euch nicht hier her! “

(Mo., 14.09.2020/ BI Atomfreies 3-Ländereck e.V. ) Ungeachtet der vielen Resolutionen gegen das ZBL(Zentrale Bereitstellungslager) und der gewaltigen Zahl der Gegner des Vorhabens prescht die BGZ(Bundesgesellschaft für Zwischenlagerung) rücksichtslos voran und investiert weiter ausschließlich in den Stadtort Würgassen, um dort mit dem ZBL (LoK) einen Atommüll-Verschiebebahnhof zu errichten. Am 22.09. findet sich der Vorstand der BGZ in der Beverunger Stadthalle ein, um die Menschen über das... [Weiter...]

Schacht KONRAD - Irrweg einer verfehlten Endlagerpolitik

Schacht Konrad ist ein Erzbergwerk mitten in der Industriestadt Salzgitter. Laut Planungen aus den 80er Jahren sollten hier einmal bis zu 303.000 m³ schwach- und mittelradioaktiver Müll eingelagert werden. Obwohl seit über 30 Jahren immer mehr Fragen und neue Probleme zu diesem Projekt entstehen, ist dieser Plan noch nicht vom Tisch. Noch ist Schacht Konrad der Notnagel im bundesdeutschen Atommüll-Dilemma. Carsten Kawka und Christin Selensky von der Fachgruppe KONRAD der Arbeitsgemeinschaft... [Weiter...]

News 1 bis 10 von 201