Kanaldörfer

Kanaldörfer gegen KONRAD Seit Anfang 2010 treffen wir uns regelmäßig alle 4-6 Wochen im KONRAD-Haus oder zu Kreativterminen auf dem Hof von Ludwig Wasmus. Wir sind mal mehr mal weniger so zwischen 8-15 Personen aus den „Kanaldörfern“ rund um KONRAD und machen die Ablehnung vor Ort sichtbar, führen örtliche Aktionen durch und beteiligen uns gemeinsam an größeren Aktionen. Unser Ziel ist die Erhöhung der Aufmerksamkeit für unseren ständigen Blick auf Schacht KONRAD. Wer sieht was hier passiert, was hier investiert wird und die Bedrohung quasi unter seinen Füßen spürt, der muss etwas tun.

Darum wehren wir uns gegen die nicht rückholbare Einlagerung als Wiederholung der Fehler in der Asse.

Weiterlesen: Familie Kick berichtet

Kanaldörfer Aktuelles

Flammender Widerstand gegen Schacht KONRAD

(Mo., 11.12.17/SW) Knapp 100 Menschen und zahlreiche Trecker waren am Freitagabend dem Aufruf der AG Schacht KONRAD und der Kanaldörfer gegen Konrad gefolgt. Aufgerufen hatten die beiden Gruppen zur letzten „Mobilen Atomaufsicht“ dieses Jahres, die traditionell mit einer Fackeldemo durch SZ- Bleckenstedt führte und am dortigen Vereinsheim endete. Bei widrigem Wetter mit kaltem Wind und viel Regen verfolgten die Atomkraftgegner*innen vor der Schachtanlage die Rede von Ursula Schönberger... [Weiter...]

19. Mobile Atomaufsicht am Schacht KONRAD

(Mi., 29.11.17/ KONPress) Spiel mit dem Feuer - Zu einem „flammenden“ Abschluss eines bewegten Jahres lädt die Arbeitsgemeinschaft Schacht KONRAD am Freitag, 08. Dezember um 17.00 Uhr zum Schacht KONRAD. „Wer KONRAD in Betrieb nehmen will spielt mit dem Feuer“, erklärt Ludwig Wasmus, Vorstand der AG Schacht KONRAD. Mit einem Fackelzug geht es von Schacht KONRAD zum Sportplatz des FC Germania Bleckenstedt zur Aufführung des Feuer-Tanz-Theater Lichterloh. Im Anschluss traditioneller... [Weiter...]

Aktion der IG Metall-Jugend bei der 18. Mobilen Atomaufsicht

(Mi., 06.09.17/ KONPress) Zur 18. Mobilen Atomaufsicht am 8. September am Schacht KONRAD wird die IG Metall Jugend mit einer eigenen Aktion auf die Gefahren des Projektes hinweisen. Mit der Mobilen Atomaufsicht, die seit 2015 regelmäßig stattfindet, wollen die Kanaldörfer gegen Schacht KONRAD dem Betreiber auf die Finger gucken, über weitere Aktionen reden und über aktuelle Entwicklungen informieren. Treffpunkt Freitag, 08.09.2017 um 17.00 Uhr unter der Brücke Industriestraße Nord in... [Weiter...]

Bauern-Power bei Atomaufsicht

(Sa., 24.06.17/ LW) Die 17. Mobile Atomaufsicht der AG fand in Zusammenarbeit mit dem Landvolk-Stadtverband Salzgitter am Freitagabend vor KONRAD 1 statt. Dabei waren Kreislandwirt Andreas Schrader, der Landvolk- Stadtverband Vorsitzende Hans Kasinger und Volker Thörmann vom Beirat der Biogas Fuhsetal GmbH & Co. KG. In den Redebeiträgen ging es um die Haltung der Landwirte zum Projekt KONRAD, um die Lage der Landwirtschaft in und um Salzgitter, um die Rolle der Landwirtschaft bei der... [Weiter...]

17. Mobile Atomaufsicht gemeinsam mit dem Landvolk

(Di., 20.06.17) Am Freitag, 23.06. findet die 17. Mobile Atomaufsicht in Zusammenarbeit mit dem Landvolk Stadtverband Salzgitter statt. (Patenaktion im Rahmen unseres 30-jährigen Jubiläumsjahres). Treffpunkt ist um 17.00 Uhr unter der Brücke in Salzgitter- Bleckenstedt. [Karte] Rege Teilnahme erwünscht, sagt es weiter. Zur Mobilisierung das Plakat. Welche Bedeutung hat die Landwirtschaft für Salzgitter - und welche Bedeutung hat Schacht KONRAD für die Landwirtschaft? Redner: Hans Kasinger,... [Weiter...]

Fukushima: Tragödie ohne Ausgang

(Di.; 14.03.17 / UT) Freitag, 10. März 2017. Am Vorabend des 6. Fukushima-Jahrestages haben sich etwa 75 Menschen unter der Brücke der Industriestraße Nord in Salzgitter-Bleckenstedt zur „Mobilen Atomaufsicht“ eingefunden. Mit ihren regelmäßigen Protestgängen zur Schachtanlage KONRAD 1 wollen die Anwohner der Kanaldörfer um KONRAD herum ihren Widerstand gegen dieses waghalsige Atommüllprojekt demonstrieren. An diesem Freitag wurde diese „Atomaufsicht“ von der Japanerin Shinoba Katsuragi... [Weiter...]

Baubeginn am Jubiläums-Wagen

(Di., 07.02.17/LW) Der erste Kreativtermin des Jahres stand ganz im Zeichen der Bauwagenrenovierung. Komplettausräumung sowie Aussen- und Innenreinigung wurden erledigt.To-Do-Listen und Arbeitsabsprachen für die nächsten Termine wurden gemacht. Wer Lust an der Renovierung oder bei anderen Kreativaktionen mitzumachen, den bitten wir auf die Ankündigungen der "Kanaldörfer gegen KONRAD" oder die Terminliste auf der Homepage der AG zu achten. [Weiter...]

News 1 bis 7 von 18
<< Erste< zurück1-78-1415-18vor >Letzte >>