Bereitstellungslager KONRAD

Kein Bereitstellungslager KONRAD in Würgassen!

Am 6. März 2020 gab die BGZ Gesellschaft für Zwischenlagerung mbH bekannt, am Standort Würgassen ein riesiges zentrales Zwischenlager zu errichten, für die schwach- und mittelradioaktiven Abfälle, die in Schacht KONRAD eingelagert werden sollen. Noch unklar ist, welche Konditionierungseinrichtungen am Standort entstehen sollen.

Die Arbeitsgemeinschaft Schacht KONRAD lehnt ein solches Bereitstellungslager unter anderem wegen seiner zentralen Funktion für den Betrieb des gefährlichen und völlig veralteten Projekts Schacht KONRAD ab. Statt eine riesige neue Atomanlage zu bauen, muss das Projekt KONRAD endlich aufgegeben werden.

Die BGZ Gesellschaft für Zwischenlagerung will den ehemaligen Atomkraftwerksstandort Würgassen zur zentralen Drehscheibe für alle schwach- und mittelradioaktiven Abfälle in Deutschland machen. Einziger Grund für dieses neue zentrale Zwischenlager ist, dass bei Schacht KONRAD aus Kostengründen die genehmigten Obergrenzen bis zum Letzten ausgereizt werden sollen. Beispielsweise gibt es eine ganze Reihe von Radionukliden, deren genehmigte Einlagerungsmenge in Schacht KONRAD erreicht bzw. sogar überschritten werden wird. Deshalb wollen sich die Abfallanlieferer untereinander abstimmen, bzw. einen Ausgleich der Aktivitätskontingente schaffen. Um diese komplizierte Logistik in den Griff zu bekommen, sollen die Abfälle alle an einen Ort, Würgassen, geschafft werden. So wird sich die Zahl der fälligen Atommülltransporte zwangsläufig verdoppeln und damit auch die Strahlenbelastung und das Risiko von Unfällen. Ein solches Vorgehen ist unverantwortlich, sowohl gegenüber den Menschen in Würgassen als auch gegenüber den Menschen an den Transportstrecken.

Zur Rolle des Bereitstellungslagers für das KONRAD-Projekt: Arbeitsgemeinschaft Schacht KONRAD e.V. - 20.08.2018: Das Bereitstellungslager - eine zentrale Anlage für den Betrieb von Schacht KONRAD

Pressemitteilungen

Gemeinsame Pressemitteilung BI Gegen Atomaren Dreck Im Dreiländereck AG Schacht Konrad, .ausgestrahlt:

Zentrales Bereitstellungslager in Würgassen - 13.03.2020

Pressemitteilung der Arbeitsgemeinschaft Schacht KONRAD

Kein Bereitstellungslager KONRAD in Würgassen! - 06.03.2020

Keine Beteiligung an Standortsuche für Bereitstellungslager KONRAD - 30.08.2018

Schacht KONRAD: Pläne gescheitert - Groko will Eingangslager  - 06.02.2018

Schacht KONRAD: Eingangslager per Gesetz  - 20.10.2016


Pressemitteilung .ausgestrahlt.de

Zentrales Atommüll-Lager für ganz Deutschland in Würgassen geplant - 06.03.2020

Pressemitteilung BUND

Kommentar: Schluss mit Schacht Konrad – Kein Atommüll-Bereitstellungslager in Würgassen - 06.03.2020

Presseschau

Braunschweiger Zeitung:

Sorge vor Atom-Logistikzentrum bei Braunschweig (Artikel kostenpflichtig) - 21.03.2020

Westfalen Blatt: OWL - Kreis - Hoexter - Beverungen:

Bürgerinitiativen legen los - 13.03.2020

Protest gegen Überrumpelung und fehlende Transparenz - 12.03.2020

WB-Umfrage: Bürger setzen beim geplanten Atommüll-Zwischenlager in Beverungen-Würgassen auf Information - 11.03.2020

„Wir lassen uns nicht kaufen“ - 10.03.2020

CDU-MdB lehnt geplantes Atommülllager am KKW Würgassen ab Haase: „Ministerin soll selbst nach Beverungen kommen“ - 09.03.2020

Erste Proteste gegen Atommülllager in Würgassen - 09.03.2020

Sammellager für Atom-Müll geplant - 05.03.2020

WDR:

Kritik am geplanten Atommüll-Lager im Kreis Höxter wächst - 11.03.2020

WDR aktuell | Streit um Atom-Zwischenlager Würgassen (ab Min. 02:29) - 09.03.2020

WDR OWL-Lokalzeit | Würgassen: Streit um geplantes Atomzwischenlager - 09.03.2020

WDR OWL-Lokalzeit | Lager für Atomabfälle in Beverungen - 06.03.2020

Neues Deutschland:

Doppelte Atomtransporte - Initiativen warnen vor verstärkter Gefährdung von Menschen durch das geplante Zwischenlager Würgassen - 16.03.2020

Rückfall in schlechte alte Zeiten - Reimar Paul über die Entscheidung für ein neues Atommüllzwischenlager - 15.03.2020

Neue Westfälische:

BGZ-Chef zum Atommüll-Lager: „Hochradioaktiver Müll definitiv ausgeschlossen“ (Artikel kostenpflichtig) - 22.03.2020

Bürgerinitiative protestiert weiter gegen Pläne in Würgassen (Artikel kostenpflichtig) - 19.03.2020 (Gelbe "Ws" symbolisieren den Protest gegen das geplante Atommüll-Lager im Dreiländereck)

Warum Würgassen für das Atommüll-Logistikzentrum ausgewählt wurde (Artikel kostenpflichtig) - 16.03.2020

Gegner des Atommüll-Logistiklagers sprechen von "bewusster Täuschung" (Artikel kostenpflichtig) - 15.03.2020

Hessische/Niedersächsische Allgemeine (HNA):

Würgassen (NRW): Städte wütend auf Atomplan - Widerstand gegen geplantes Atommüll-Lager - 13.03.2020

Merkur.de:

Städte wütend auf Atomplan - Widerstand gegen geplantes Atommüll-Lager - 12.03.2020

Beverungen Rundschau:

Bürgerinitiativen üben Kritik - 16.03.2020

PM Keine atomaren Abfälle von und nach Würgassen - 10.03.2020

taz:

Kritik an neuem Atommüll-Lager - 08.03.2020

NDR:

Würgassen: Neues Zwischenlager geplant - 07.03.2020

Spiegel:

Atommülllager in NRW geplant - 06.03.2020

Heise:

Zentrales Atomabfall-Lager soll nach Würgassen - 06.03.2020