Grohnde Broschüre

Alte Meiler bleiben am Netz - Gefahren des AKW Grohnde

Autor: Tobias Darge
Hrsg.: Regionalkonferenz AKW Grohnde abschalten, 2012

DIN A4, 30 Seiten |3,- € (plus Porto) Bestellungen Webshop

Aufkleber

"Atomausstieg? AKW Grohnde strahlt weiter..."
Aufkleber 9,5 cm Durchmesser
1,- € St. | 10 St. 5,-€ | 50 St.  20,-€ | 100 St. 30,- € | Webshop

Online-Vortragsreihe zum Umgang mit den Abfällen aus dem Rückbau des AKW Grohnde

Grohnde

Grohnde Aktuell

Abschaltparty Grohnde am Samstag in Hameln

Vorspiel: In der „Silvester-Versammlung“ in der Nähe des Kraftwerks hatten wir uns im kleinen Kreis vom AKW Grohnde verabschiedet, die große Party holen wir jetzt nach... Vorladung zum 28. Mai 2022 Kommt alle am Samstag um 18 Uhr zur Abschalt-Party in die Sumpfblume, Am Stockhof 2a, 31785 Hameln ab 17.30 Uhr Einlass mit Begrüßungsgetränk „Kühlwasser“ Kurze Redebeiträge zur Anti-Atom-Bewegung Aufgelockert durch Größen lokaler Musiker*innen Am Mitbring-Buffet: u.a. „Kernenergie“ und... [Weiter...]

Sechs, fünf, vier....Prosit Neujahr!

Foto: Michael Löwa/Greenpeace

(Fr., 31.12.2021/ SW) Heute Nacht um 0:00 Uhr gehen die Atomkraftwerke Brokdorf, Gundremmingen und Grohnde vom Netz. In Grohnde demonstrierte "Greenpeace" bereits bei Einbruch der Dämmerung mit einer Lichtprojektion. "Strom aus Wind und Sonne ist schon heute deutlich billiger als Atomstrom, sicherer ist er ohnehin. Damit der Ausbau der Erneuerbaren schnell genug vorankommt, darf die (EU-)Kommission riskante und schmutzige Energien wie Atom und Gas nicht als nachhaltig einstufen", sagte Heinz... [Weiter...]

Grohnde wird ENDLICH abgeschaltet - am 31.12.2021 / 23:59!

(Fr., 17.12.2021/ MN) Am 31.12.2021 geht das AKW Grohnde (viel zu spät) endgültig vom Netz. Die Arbeitsgemeinschaft Schacht KONRAD war seit Start der Regionalkonferenz AKW Grohnde abschalten in 2011 dort aktiv vertreten. In der Regionalkonferenz kamen Initiativen, Organi­sationen und Einzelpersonen aus einem Umkreis von ca. 80 km um den Reaktor zusammen, um die Stilllegung des Atomkraftwerkes in Grohnde durchzusetzen. Die Arbeitsgemeinschaft hatte gute Gründe, sich neben den Aktivitäten rund... [Weiter...]

Kreuzweg traf KONRAD-Kampagne

Seit dem 01. Juli ist der Kreuzweg für die Schöpfung vom niedersächsischen Atomstandort Gorleben ins rheinische Kohlerevier bei Garzweiler unterwegs. Am Mittwoch machte die Pilgergruppe Station am Atomkraftwerk Grohnde. Vor dem Toren des noch laufenden Kraftwerks gab es eine Andacht, bei der auch wir am offenen Mikrofon über unsere Befürchtungen und Hoffnungen sprechen durften. Sehr gern nutzten wir die Gelegenheit und berichteten von der aktuell laufenden Unterschriften-Kampagne. Beim... [Weiter...]

Kreuzweg PilgerInnen am 14. Juli am AKW Grohnde

Kreuzweg für die Schöpfung am AKW Grohnde - Treffen mit Aktiven von der Arbeitsgemeinschaft Schacht Konrad (Mo.,12-07-21/ Pressemitteilung) Gorleben lebt – Salzgitter soll auch leben! Nach Gorleben auch Schacht KONRAD aufgeben! Das ist die Botschaft, die die Gruppe der Aktiven den PilgerInnen am Mittwoch, den 14. Juli übergeben und mit auf den Kreuzweg geben will, wenn sie sich um 17 Uhr am AKW Grohnde treffen. Es ist die 10. Etappe des Kreuzweges, der am 4. Juli in Gorleben gestartet... [Weiter...]

Auch beim Rückbau größtmöglicher Strahlenschutz notwendig

(Fr., 25.06.2021/ US) Am 31.12.2021 wird (viel zu spät) das Atomkraftwerke Grohnde endgültig vom Netz gehen. Doch mit der Abschaltung ist die Strahlengefahr noch lange nicht zu Ende. Außerdem soll auf dem Gelände ein Zwischenlager für schwach- und mittelradioaktive Abfälle entstehen. Umso wichtiger ist es, auch nach der Abschaltung genau hinzusehen und eine Minimierung der Strahlenbelastung einzufordern. Dazu gehört beispielsweise, dass die Brennelemente erst aus dem Nasslager entfernt und in... [Weiter...]

SAVE THE DATES: Grohnde-Rückbau - was passiert mit dem Müll?

Am 31.12.2021 geht das AKW Grohnde endgültig vom Netz. Die "Regionalkonferenz AKW Grohnde abschalten" veranstaltet ab Anfang Mai eine 5-teilige Online-Vortragsreihe zum Umgang mit den Abfällen aus dem Rückbau des AKW Grohnde. Die Online-Veranstaltungsreihe beschäftigt sich sowohl mit dem Endlagersuchprozess in der Region um das AKW Grohnde, als auch mit den geplanten Atommülllagern in Salzgitter und Würgassen. Auch die Möglichkeit einer offenen Lagerung von freigemessenen Abfällen im... [Weiter...]

News 1 bis 7 von 105