Atommülllager Leese

Atommülllager Leese Aktuelles

Zwischenlager Leese: Keine Entwarnung!

(Di. 17-04-2018/Di.) Am Wochenende wirkte Umweltminister Lies noch etwas desorientiert, als es um die Leese-Fässer ging, dafür erklärte er dann am Montag vollmundig: „Handlungskonzept für Leese steht“. Alle 1484 Fässer werden inspiziert, nachbehandelt und fachgerecht verpackt. 1 484, das ist die Gesamtzahl der Fässer, die aus Landessammelstelle Steyerberg, als diese 2000 aufgelöst wurde, als Altabfälle nach Leese verbracht und in Obhut der Fa. Eckert&Ziegler übergeben wurden. Bereits... [Weiter...]

Zwischenlager Leese: 435 Problemfässer verheimlicht?

(Mo. 16-04-2018/Di) Im Zwischenlager für schwach radioaktiven Atommüll in Leese (Kreis Nienburg) stehen 442 Fässer, die intensiv nachbehandelt werden müssen, berichtete das NDR 3 Magazin Hallo Niedersachsen am Sonntag. Zugegeben hatte das Land bisher 7. Wenn es stimmt, das die bisher unveröffentlichte Studie des Umweltministeriums, auf die sich das Magazin bezieht, bereits ein Jahr alt ist, hat Niedersachsen nicht nur ein Atommüll- sondern auch ein Glaubwürdigkeitsproblem. Auf einem Gelände der... [Weiter...]

Falsch deklarierter Atommüll aus Leese wartet auf KONRAD

(Mi., 25.05.16/UT) In der Niedersächsischen Sammelstelle für Atommüll in Leese (Landkreis Nienburg) ist wieder ein falsch deklariertes Atommüllfass gefunden worden. Bei der Überprüfung dieses korrodierten Fasses kamen anstelle schwach radioaktiven Zellstoffs aus der Medizin –  Beton, Holz und sogar Behälter mit Flüssigkeiten zum Vorschein. Dieses Fass wartet, wie rund 5000 andere darauf, in Schacht KONRAD eingelagert zu werden. Dabei ist zurzeit völlig unklar, ob der... [Weiter...]

Protestaktion aus Niedersachsen bei Berliner Atom-Unternehmen

(03.06.15) Unter dem Motto „Für die einen die Profite, für die anderen die Schiete“ demonstrierten heute Bürgerinitiativen aus Braunschweig und Leese (Kreis Nienburg) anlässlich der Aktionärsversammlung des Berliner Unternehmens Eckert & Ziegler am Campus Berlin-Buch. In Leese (Kreis Nienburg) betreibt Eckert & Ziegler ein eigenes Sammellager sowie die Niedersächsische Landessammelstelle für schwach radioaktiven Atommüll. In Braunschweig befindet sich ein zum Eckert & Ziegler-... [Weiter...]

Streichelzoo Nuclitec

(So., 25-05-2014/Di) Wer heute zum Tag der Offenen Tür auf das Gelände der Raiffeisengenossenschaft in Leese (Kreis Nienburg / Weser) wollte, wurde damit konfrontiert, dass diese Familien-Lustbarkeit in unmittelbarer Nähe zu rostigen Atommüll-Fässern stattfand. Die  Bürgerinitiative Strahlen­schutz Leese hatte eine beeindruckende Fass-Pyramide aufgebaut, simulierte Katastrophe und informierte darüber, was es mit dem Atommüll-Zwischenlager der Braunschweiger Firma Eckert&Ziegler... [Weiter...]

Erhöhung der Strahlenaktivität in Leese stoppen!

(Fr., 23-05-2014/KONPress) Mit Aktionen und einer Kundgebung protestiert die im Frühjahr neu gegrün­dete Bürgerinitiative Strahlen­schutz Leese an diesem Sonntag dagegen, dass die Raiffeisen-Genossen­schaft auf dem gleichen Gelände, auf dem sich auch das Zwischenlager der Fa. Eckert&Ziegler Nuclitec (Braunschweig) befindet, einen „Tag der offenen Tür“ durchführt. Termin: Sonntag, 25. Mai, 11.30 Uhr vor dem Betriebsgelände Oehmer Feld, 31633 Leese Familienfest neben rostigen... [Weiter...]

Neu im Netz: www.biss-leese.de

Fr., 21-02-2014/Di) Drei Tage vor der Gründungsversammlung der Bürgerinitiative Strahlenschutz Leese ist jetzt die neue Homepage zum Atommüll-Lager im dortigen Gewerbegebiet, das von der Fa. Eckert&Ziegler betrieben wird, ins Netz gegangen. Herzliche Willkommen und viel Erfolg, wünscht die Arbeitsgemeinschaft.  [Weiter...]

News 1 bis 7 von 9
<< Erste< zurück1-78-9vor >Letzte >>